Gehe zu Calgary

Pferdeschutz in Kanada

Map

Reisen Sie mit Natucate nach Kanada, werden Sie Teil eines Teams aus beherzten Tierschützern und helfen Sie auf einer Ranch im Süden der Provinz Alberta bei der Pflege von aus der Massentierhaltung geretteten Pferden! Als freiwilliger Helfer in diesem Projekt erhalten Sie die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag zum Tierschutz zu leisten und gleichzeitig Kanadas malerische Naturlandschaften aus nächster Nähe zu erleben.

Anreise in Kanada

Ihre Natucate-Reise startet mit Ihrer Anreise am Calgary International Airport. Dort werden Sie von einem Mitarbeiter des Projekts abgeholt und zur Pferderanch gebracht. Nachdem Sie sich in Ruhe in Ihrem Zimmer eingerichtet und Ihr Team kennengelernt haben, können Sie im Anschluss mehr über das Projekt, seine Aufgaben und seine Ziele erfahren.

Freiwilligenarbeit in Kanada – Pferdeschutz

Inhalte Freiwilligenarbeit

Als freiwilliger Helfer sind Sie in alle Arbeiten involviert, die täglich auf der Ranch anfallen. Besitzen Sie bereits etwas mehr Pferdeerfahrung, werden Sie mit der Pflege, der Fütterung und dem allgemeinen Handling der Tiere beschäftigt sein. Auch die Hufpflege, die Begleitung des Aufnahmeprozesses neuer Pferde auf der Ranch sowie die Assistenz bei medizinischen Behandlungen können in Ihren Aufgabenbereich fallen.

Volunteers, die noch nicht viel Erfahrung im Umgang mit Pferden haben, werden während ihrer Zeit auf der Ranch hauptsächlich in die Fütterung weiterer Tiere (Kühe, Schweine, Ziegen, Lamas, Hühner und Kaninchen), Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten, die Unterstützung von Fundraising-Events sowie die Hilfe bei administrativen Aufgaben eingebunden.

Unterkunft in Kanada

Gemeinsam mit anderen freiwilligen Helfern leben Sie für die Dauer des Projekts in einem kleinen Gästehaus auf dem Ranchgelände. Dort teilen Sie und die anderen sich Schlafräume, Badezimmer und Küche. Ein Mitarbeiter der Ranch unternimmt mit Ihnen regelmäßig Fahrten in die nächstgelegene kleine Stadt, in der Sie Lebensmittel für die Zubereitung der täglichen Mahlzeiten einkaufen können. Diese können in der hauseigenen Küche zubereitet werden.

Letzter Tag und Abreise

Am letzten Tag des Projekts brechen Sie gemeinsam mit einem Mitarbeiter nach dem Frühstück auf den Rückweg zum Flughafen Calgary auf. Von dort aus können Sie sich auf Ihre Heimreise begeben oder ihre Weiterreise eine andere faszinierende Region antreten.

Erfahrungsbericht Kanada – Luisas Rückblick

Naturnahe Weiterbildung, von Freiwilligenarbeit über Rangerkurse bis hin zur Abenteuerreise – dieser Bericht über die Freiwilligenarbeit in Costa Rica wurde Ihnen vorgestellt von unserem Kooperationspartner:

Natucate

Photo Credits