Navigation

Sprunglinks

Suche

Suchen

Berge, Seen und eine blühende Zukunft

Hoch über Skopje thront auf dem Hausberg Vodno das Millenniums-Kreuz. Es ist das Symbol der Zukunft einer von Zerstörung und Wiederaufbau geprägten Stadt. Ihre Umgebung besticht durch atemberaubende Landschaften. Diese finden sich in ganz Mezedonien und auf der gesamten Balkan-Halbinsel.

Selbstverständlich ist die Gedenkstätte für die berühmteste Tochter Skopjes eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Das Mutter-Teresa-Haus wurde unweit des Ortes errichtet, an dem die Friedensnobelpreis-Trägerin geboren wurde. Der Mix aus christlicher und osmanischer Kultur und Architektur macht den Charme der Stadt aus. 1963 von einem Erdbeben gebeutelt und später vom Krieg gezeichnet, sind Aufbau und Zukunft ein grosses Thema.

Facts Skopje

Flugplan
Anzeigen
Flugzeit
01:50 Std
Distanz
1159 km
Zeitverschiebung
Keine
Ø Temperatur im Februar
8 °C
Wetter & Klima
Wechselkurs
CHF
1.00
=
MKD
57.69
Flughafentransfer & Mietwagen
Fahrzeug buchen
Sprache
Mazedonisch, Albanisch
Ein Cappuccino kostet ca.
CHF 1.38

Für Wassersportler und Kletterer

Wer die Stadt erkundet, findet Gebäude verschiedenster Bauweisen, viele um den zentralen Mazedonia-Platz. Sehenswert sind der Daut Pasha Hamam, der heute die Nationalgalerie beherbergt, sowie der Alte Basar.

Vor den Toren Skopjes befinden sich der idyllische Matka-See und der dazugehörige Canyon. Letzterer ist bekannt für die bei Kletterern beliebten Klippen. Gut 170 Kilometer entfernt ist Ohrid, das im heissen und trockenen Sommer zur Touristen-Hochburg mutiert. Der gleichnamige See gilt als einer der ältesten der Welt. Er beherbergt über 140 Tierarten und ist ein Mekka für Wassersportler: Man kann Segeln, Kanufahren, Surfen, Tauchen, Schwimmen.

Für Wanderer und Karl-May-Fans

Wer die Berge bevorzugt, begibt sich über die albanische Grenze. Dort lockt das Dinarische Gebirge Wanderer und Biker. Auch in Mazedonien finden sich bergige Gebiete. Zum Beispiel in der Umgebung von Strumica: Sie ist Schauplatz von zwei Karl-May-Romanen. Also los, Abenteurer, worauf wartet ihr? Der Balkan ruft!

Reiseempfehlungen

Powered by
Top 10

Tripadvisor Tipps

Aktivitäten Restaurants Sehenswürdigkeiten