Freier Personenverkehr innerhalb des Schengen-Raums

Die Schweiz ist seit 2008 Teil des Schengen-Raums in Europa.

Das Schengener Abkommen unterstützt den freien Personenverkehr innerhalb europäischer Mitgliedsstaaten. Dies bedeutet, dass reguläre Grenzkontrollen im Schengen-Raum entfallen. Dennoch müssen sich Reisende (einschliesslich Kinder und Säuglinge) gemäss geltendem Recht jederzeit ausweisen können und dafür entsprechende Reisedokumente (Identitätskarte, Reisepass, Notpass) mit sich führen.

Fahrausweise, Bank- und Kreditkarten oder ähnliche Dokumente werden nicht als gültige Reisedokumente oder zum Nachweis der Identität anerkannt.

Der Schengen-Raum umfasst folgende Mitgliedstaaten:

Mitgliedsstaaten (A-I) Mitgliedsstaaten (L-P) Mitgliedsstaaten (P-U)
Mitgliedsstaaten (A-I) Belgien Mitgliedsstaaten (L-P) Lettland Mitgliedsstaaten (P-U) Portugal
Mitgliedsstaaten (A-I) Dänemark Mitgliedsstaaten (L-P) Liechtenstein Mitgliedsstaaten (P-U) Schweden
Mitgliedsstaaten (A-I) Deutschland Mitgliedsstaaten (L-P) Litauen Mitgliedsstaaten (P-U) Schweiz
Mitgliedsstaaten (A-I) Estland Mitgliedsstaaten (L-P) Luxemburg Mitgliedsstaaten (P-U) Slowakei
Mitgliedsstaaten (A-I) Finnland Mitgliedsstaaten (L-P) Malta Mitgliedsstaaten (P-U) Slowenien
Mitgliedsstaaten (A-I) Frankreich Mitgliedsstaaten (L-P) Niederlande Mitgliedsstaaten (P-U) Spanien
Mitgliedsstaaten (A-I) Griechenland Mitgliedsstaaten (L-P) Norwegen Mitgliedsstaaten (P-U) Tschechische Republik
Mitgliedsstaaten (A-I) Island Mitgliedsstaaten (L-P) Österreich Mitgliedsstaaten (P-U) Ungarn
Mitgliedsstaaten (A-I) Italien Mitgliedsstaaten (L-P) Polen