Kubanische Touristenkarte

Alle nicht-kubanischen Staatsbürger, ob Erwachsene, Kinder oder Kleinkinder, benötigen eine Touristenkarte, wenn der Aufenthalt in Kuba weniger als 30 Tage dauert. Sie können diese Touristenkarte in Kuba gegen eine Gebühr um weitere 30 Tage verlängern; normalerweise wird diese Verlängerung mit der Hotelbuchung bestätigt. Die Touristenkarte wird bei der Einreise in Kuba von den kubanischen Behörden geprüft.

Für den Bezug der Touristenkarte muss Ihr Reisepass sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Erwerben Sie die Karte gegen Vorlegen Ihres Reisepasses und Bezahlung der Gebühr von CHF 50.–. Dies ist bereitsvor Ihrem Abflug möglich: bei Ihrem Reisebüro, der kubanischen Botschaft oder direkt am Abflug-Gate des Flughafen Zürichs.

Visum für Kuba

Sie möchten länger als 60 Tage in Kuba bleiben oder sind aus nicht-touristischen Gründen auf der Karibikinsel? Dann ist ein Visum nötig.

Versicherungen obligatorisch

Wenn Sie keinen Wohnsitz in Kuba haben, also als Tourist oder Touristin einreisen, müssen Sie eine in Kuba anerkannte Kranken- oder Reiseversicherung nachweisen. Diese belegt, dass für Ihre medizinische Versorgung während Ihrer Kubaferien gesichert ist. Versicherungspolicen, Versicherungskarten oder Reiseversicherungsbelege sind gültige Belege dazu. Klären Sie deshalb vorab, ob Ihre Versicherung allfällige medizinische Kosten in Kuba tragen würde.

Sollten Sie keinen Versicherungsnachweis während der Einreise bei sich haben, müssen Sie bei der staatlichen kubanischen Assistance-Gesellschaft «Asistur» eine entsprechende Versicherung abschliessen.

Bargeld in Kuba

Da für die Ein- und Ausfuhr von der Landeswährung CUP (Peso Cubano) Beschränkungen bestehen, kann CUP nur innerhalb des Landes bezogen werden. Gewisse Zahlungen oder Bargeldbezüge mit Reisechecks, Bank- und Kreditkarten sind nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Deshalb ist es ratsam genügend Bargeld in Euro, kanadischen Dollar, oder andere Währungen, die von der kubanischen Zentralbank akzeptiert werden, mitzuführen. USD werden nicht akzeptiert. Erkundigen Sie sich auch frühzeitig bei Ihrer Bank oder Ihrem Kreditkarteninstitut.

Wichtige Links für weitere Informationen

Bitte beachten Sie:

Alle Angaben sind ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.