Zürich-Flughafen, 15. August 2022

Edelweiss erweitert Langstreckenflotte

Edelweiss übernimmt einen Airbus A340 von der Schwestergesellschaft Swiss International Air Lines (SWISS). Das Flugzeug soll ab Juli 2023 eingesetzt werden. Langstreckenflotte von Edelweiss besteht ab 2023 neu aus fünf Airbus A340.

Der Airbus A340 mit der Immatrikulation HB-JMC stammt aus dem Bestand von SWISS. Derzeit finden die Planungsarbeiten für die anstehenden Umbauten in der Kabine des Flugzeuges statt. Das Flugzeug wird in der bekannten Edelweiss Bemalung im Einsatz sein. Die Langstreckenflotte von Edelweiss wird ab Juli 2023 aus fünf Airbus A340 bestehen.

Bernd Bauer, CEO von Edelweiss: «Ich freue mich, dass wir unsere Langstreckenflotte ab Sommer 2023 wieder ausbauen können. Mit dem zusätzlichen Airbus A340 werden wir der steigenden Nachfrage nach Flügen zu unseren Langstreckenferienzielen gerecht werden können.»

Nebst den Airbus A340 verfügt Edelweiss derzeit über zwölf Airbus A320, welche auf der Kurz- und Mittelstrecke eingesetzt werden.

Über Edelweiss

Edelweiss ist die führende Schweizer Ferienfluggesellschaft und fliegt an die schönsten Traumziele der Welt. Die Airline sorgt zuverlässig für eine angenehme und unbeschwerte Reisezeit zum Ferienziel und kümmert sich mit Engagement und Herzlichkeit um die Sicherheit und das Wohl der Gäste. Edelweiss ist Schwestergesellschaft von Swiss International Air Lines (SWISS) und Mitglied der Lufthansa Group.

Weitere Informationen:

Andreas Meier
Head of Corporate Communications
Edelweiss Air AG
media@flyedelweiss.com