Zürich-Flughafen, 26. November 2019

Neues kulinarisches Angebot von Edelweiss

Die führende Schweizer Ferienfluggesellschaft Edelweiss präsentiert ab dem 1. Dezember 2019 ein neues Verpflegungskonzept mit neuem und innovativem Geschirr an Bord ihrer Flugzeuge. Zudem wird in Zusammenarbeit mit Autogrill im Frühling 2020 das Edelweiss Café am Flughafen Zürich eröffnet.

Edelweiss fliegt weltweit 72 Ferienziele in 32 Ländern an und das Streckennetz wächst stetig. «Mit jeder neuen Traumdestination transportieren wir auch vermehrt internationale Passagiere, die unsere Verbindungen nutzen. Wir möchten künftig nicht nur unseren Schweizer Gästen, sondern auch der internationalen Kundschaft Lust machen, mit uns die schönsten Seiten der Welt zu entdecken», so Bernd Bauer, CEO von Edelweiss.

Lokale Küche für nationale und internationale Fluggäste

«Ab Dezember nehmen unsere Gäste nicht nur ihre persönlichen Erinnerungen und Erlebnisse mit an Bord, sondern erhalten auch Spezialitäten aus den Abflugorten» so Markus Gander, Chief Product Officer bei Edelweiss. Die Cateringbetriebe an den Edelweiss Ferienzielen bereiten neu ein eigenes, landestypisches Gericht zu, das neben den bestehenden Schweizer Gerichten serviert wird. «Mit der Einführung von landestypischen Gerichten aus unseren Destinationen verlängern wir das Ferienerlebnis für heimfliegende Gäste und überraschen unsere internationalen Passagiere mit vertrautem Essen aus deren Heimat». Zudem kann dank den lokalen Gerichten mit heimischen Zutaten eine nachhaltige Wertschöpfung in den Ferienzielen unterstützt werden.

Selbstverständlich werden weiterhin Schweizer Klassiker und Schweizer Produkte wie die beliebten Brote von der Bäckerei Bertschi in Kloten und das Birchermüesli von Bonatura in Kerzers an Bord serviert. Neu schenkt Edelweiss zudem den «Alpine Ice Tea» aus. Ein exklusiv für Edelweiss hergestelltes Getränk aus Bio-Alpenkräutern und frischem Bergquellwasser von Swiss Alpine Herbs aus dem Simmental.

Weniger Einwegplastik dank der neuen Edelweiss Box

In der Economy Class führt Edelweiss ab Dezember unter anderem die praktische und innovative Edelweiss Box ein. Die Box ist wiederverwendbar und hat noch mehr Vorteile: Einer davon ist der grosszügige Deckel, den die Gäste nicht nur als Teller benutzen können, sondern der auch zulässt, dass die Gerichte ohne zusätzliche Verschlüsse aus Einwegplastik abgedeckt werden können.

In der Business Class werden die Gerichte ab dem 1. Februar 2020 auf komplett neu entwickeltem Geschirr serviert. Dieses bietet mehrere Vorzüge, sagt Markus Gander: «Es ist leichter, damit wir an Gewicht reduzieren können und gibt unserer Business Class eine ganz neue und moderne Ästhetik.»

Edelweiss Café am Flughafen Zürich

Im neuen Jahr geht Edelweiss neue Wege und eröffnet am Flughafen Zürich das Edelweiss Café und wird so nicht nur zum Gastgeber über den Wolken, sondern auch auf heimischem Boden. «Ob man sich hier vor dem Abflug von seinen Liebsten verabschiedet oder einfach nur aus dem stressigen Alltag in eine inspirierende Ferienwelt eintauchen will – das Edelweiss Café soll ein Ort der Emotionen und Begegnungen werden», so Bernd Bauer. Das Edelweiss Café wird in Zusammenarbeit mit Autogrill am heutigen Standort des Coffee & Friends, direkt vor der Bordkartenkontrolle beim Check-in 1, gebaut und im Frühling 2020 eröffnet.

Über Edelweiss

Edelweiss ist die führende Schweizer Ferienfluggesellschaft und fliegt an die schönsten Traumziele der Welt. Mit einer Flotte von 16 Flugzeugen werden weltweit 72 Destinationen in 32 Ländern bedient. Jährlich fliegen über 2,7 Millionen Gäste mit Edelweiss in die Ferien. Die Airline sorgt zuverlässig für eine angenehme und unbeschwerte Reisezeit zum Ferienziel, Genuss an Bord und kümmert sich mit Engagement und Herzlichkeit um das Wohl der Gäste. Edelweiss ist Schwestergesellschaft von Swiss International Air Lines (SWISS) und Mitglied der Lufthansa Group.

Weitere Informationen:

Andreas Meier
Head of Corporate Communications
Edelweiss Air AG
media@flyedelweiss.com