Navigation

Sprunglinks

Suche

Suchen

Kein Käse: Edelweiss fliegt auch kulinarisch hoch

Wenn es ums Essen geht, verstehen wir Schweizer keinen Spass. Deshalb nehmen wir von Edelweiss unseren kulinarischen Auftrag durchaus ernst. Und setzen im Sommer und im Winter beim Catering auf saisonale und regionale Produkte von höchster Qualität.

Die Schweiz hat mehr zu bieten als Schoggi, Wurst und Käse. Auch wenn es kaum einen Ort gibt, an dem eben diese drei Leckerbissen besser schmecken als im Land der Edelweisse. Ausser vielleicht hoch über den Wolken. Denn im Flugzeug mit dem Edelweiss auf der Heckflosse geht es auch rein kulinarisch durch und durch schweizerisch zu und her.

Schweizer Leckereien von regionalen Unternehmen

Sowohl im Sommer als auch im Winter entwickeln wir von Edelweiss in je einem Cycle zusammen mit unserem langjährigen Partner „LSG Skychefs“ schmackhafte und überraschende Menüs. Serviert werden saisonale schweizerische Gerichte. So geniessen unsere Gäste, die ins Ausland verreisen, ein letztes „Leckerli“ aus der Heimat. Und solche, die nach Hause zurückkehren, freuen sich dank unserer feinen Spezialitäten an Bord vielleicht noch ein bisschen mehr auf daheim.

Im Vordergrund stehen nicht nur nationale Leckereien, sondern vor allem saisonale und regionale Komponenten. Die Produkte, mit denen die Essen zubereitet werden, stammen von Schweizer Produzenten – vom erfolgreichen Traditions-Betrieb bis hin zum kleinen, innovativen Unternehmen, das Produkte von lokalen Kleinstbetrieben und Bauernhöfen anbietet. Bei uns ist alles dabei!

Käse, Wurst und Schoggi, Schoggi, Schoggi!

So dürfen sich die Fluggäste über Käse freuen, der irgendwo in einer Berner Höhle gereift ist. Über Wurst von Schweinen, die auf einem Bauernhof in der Innerschweiz herumtollten. Und über Schokolade, welche die Bezeichnung „original Swiss“ auf jeden Fall verdient.

Und auf noch etwas legen wir ganz besonderen Wert: Bei uns wird jedes Essen frisch an Bord zubereitet und nicht tiefgefroren geliefert. Kein Käse! Wenn einem da nicht schon am Flughafen das Wasser im Mund zusammenläuft …