Navigation

Herzlich Willkommen bei Edelweiss. Um Ihren Besuch auf unserer Webseite zu erleichtern, verwenden wir Cookies. Mit Ihrem Besuch auf flyedelweiss.com akzeptieren Sie unsere Cookie Policy.

Suche

Suchen

Golf Facts

Plätze auf Teneriffa
9
Berühmte Plätze
Abama Golf, Adeje und Buenavista
Beste Reisezeit
September bis Mai
Greenfee-Preise
ab € 60.00 bis ca. 220.00
Flugverbindungen
Flugplan
Mobilität vor Ort
Mietwagen / Geführte Reisen

Edelweiss Tipp

Abama Golf ist im Westen des Vulkan Teide und mit rund 25'000 Palmen, über 300 Arten von subtropischen Pflanzen, weissen Sandbunkern, 22 Seen und Wasserfällen an einer aussergewöhnlichen Lage am Atlantik. Der prestigeträchtige Platz trägt die Handschrift des verstorbenen Dave Thomas und ist hervorragend in die Natur des Ortes integriert.

Teneriffa

Golf in Teneriffa

Die Insel Teneriffa, mit der Grösse des Kantons St. Gallen entstand vor ca. zwölf Millionen Jahren durch vulkanische Aktivitäten. Das Klima ist über das ganze Jahr sehr mild und die Insel weist eine vielseitige Vegetation auf. Es befinden sich 9 Golfplätze auf der Insel, die Mehrheit liegt im südlichen Teil und die restlichen Golfplätze sind im Westen und Norden der Insel.

Abama Golf

Mit einer maximalen Erhebung von 315 Meter über dem Meeresspiegel befindet sich der 6'271 Meter lange Golfparcours innerhalb einer Landschaft mit mehr als 25'000 Palmen und über 300 Arten von subtropischen Pflanzen, weissen Sandbunkern, 22 Seen und Wasserfällen. Mit unvergleichlichen Ausblicken auf das Meer und die Inseln, hauptsächlich auf Loch 18 aus. Der Golfplatz von Abama gehört zu einem der besten Plätze Spaniens und ist dazu geeignet, die Golfer zu testen und zu überraschen, egal, welches Level diese Spieler haben.

Der Platz wurde von Dave Thomas entworfen. Er ist der Designer von Austragungsorten wie dem Ryder Cup und der European Tour. Der Golfplatz Abama wird weithin als einer der grössten Erfolge in seiner 50-jährigen Erfahrung mit professionellen Plätzen gesehen.

Die grossen Greens bieten eine unendliche Auswahl an Fahnenpositionen, welche, kombiniert mit den weiten Abschlagsbereichen an jedem Loch, den Kurs für den Spieler mit hohen Handicaps zugänglich machen und sogar eine Herausforderung für die erfahrensten Golfer sind.

Elektrische Golfbuggies, mit einem eigenen Wasserkühler und einem GPS-System ausgestattet, stellen detaillierte Informationen zu jedem Loch bereit und unterstützen bei der Navigation über das ständig wechselnde Terrain. Der 5-Sterne Service des Resorts geht hier weiter, wo sie kostenfrei frisches Obst und verschiedene Erfrischungsgetränke finden werden.

Wichtig ist die Kleiderordnung: T-Shirts, Jeans, Shirts ohne Kragen, Badekleidung und Tennisschuhe sind nicht gestattet!

Andere Golf Clubs

Weitere tolle Plätze in der Nähe von Abama Golf sind Golf Costa Adeje und Buenavista Golf – designed von Severiano Ballesteros. Beide haben ein einmaliges «Set-up» und weisen einige Überraschungen vor, dazu befinden sie sich an traumhaften Lagen entlang des Atlantischen Meeres.

Zwei Tipps zum Schluss

Der Wind ist ein ständiger Begleiter auf dieser Insel, nehmen Sie Kopf- und Augenschutz mit, damit können Sie einem Sonnenstich oder Kopfweh vorbeugen.

Verbinden Sie Golf in Teneriffa mit einem Hotel oder Resort. Die Auswahl ist gross und das Angebot an tollen Packages ist entsprechend breit. Informieren Sie sich bei ihrem Reiseanbieter.