Navigation

Suche

Suchen
Andere Länder, andere Sitten

Der Transport von Tieren auf dem Luftweg unterliegt gesetzlichen Regulierungen, die sich von Land zu Land stark unterscheiden. Es liegt in der Verantwortung des Passagiers, sicherzustellen dass alle nötigen Dokumente ausgestellt sind und die zuständigen Behörden kontaktiert werden.

Eingeschränkter Transport

Alle Destinationen: Pro Person dürfen maximal 2 Tiere transportiert werden (gilt für das Reisen in der Kabine, wie auch als aufgegebenes Gepäck).;;; ;;; Ägypten: Es dürfen ausschliesslich Hunde transportiert werden (gilt für das Reisen in der Kabine, wie auch als aufgegebenes Gepäck).;;; ;;; Kuba: Es dürfen ausschliesslich Hunde und Katzen transportiert werden (gilt für das Reisen in der Kabine, wie auch als aufgegebenes Gepäck).

Tiertransport-Embargo

  • In folgende Länder dürfen Tiere weder in der Kabine noch als aufgegebenes Gepäck, sondern nur als Fracht transportiert werden:
  • Südafrika* (Kapstadt)
  • Schottland** (Edinburgh, Inverness)
  • * Die Bedingungen gelten nur für den Import von Tieren in diese Länder. ;;; ** Die Tiere müssen bei ihrer Ankunft für eine Dauer von 1 bis 6 Monaten in Quarantäne.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:

Kabinentransport

Für den Transport in der Kabine sind ausschliesslich Hunde und Katzen bis max. 8 kg inkl. Box erlaubt. ;;; Wenn Ihr Haustier in der Kabine mitreist, muss es sich in einer wasserdichten Soft-Box-Tasche (max. Masse 55 x 40 x 23 cm) befinden, die ausreichende Luftzufuhr gewährleistet.

Die Tasche muss an Bord immer geschlossen sein, der Kopf Ihres Tieres darf nicht aus dem Transportbehälter herausschauen und es darf die Box nicht verlassen. Die Box muss zudem während des ganzen Fluges unter dem Sitz verstaut bleiben. Auf dem Airbus 330/340 ist das wegen der Beschaffenheit der Sitze in der Business Class nicht möglich. Für Start und Landung platziert die Crew die Transporttasche in der Garderobe, in der Gepäckablage oder unter einem Sitz in der Economy Class.;;; ;;; Die – zwingende – Reservation für einen Kabinentransport nimmt Ihre Buchungsstelle bis 4 Tage vor dem Abflug entgegen.

Der richtige Behälter

Schenken Sie dem Kauf des geeigneten Transportbehälters ausreichende Beachtung. Seien Sie sich bewusst, dass Sie Ihr Tier aus seiner gewohnten Umgebung nehmen und es sich dadurch gestresst fühlen kann. Tipp: Versuchen Sie wenn immer möglich Ihr Tier bereits vor der Reise an den Skykennel oder die Soft-Box-Tasche zu gewöhnen.

Tiertransport im Gepäckraum

Für die Miete oder den Kauf des Containers sind Sie als Besitzer oder Besitzerin selbst verantwortlich. Transportboxen können Sie direkt beim Supervisor-Schalter von Swissport oder in einer guten Tierhandlung erwerben.