Golf-Facts

Plätze im Umkreis von 50 km
310
Bekannte Plätze
Furry Creek & Shaughnessy & Capilano
Empfohlene Reisezeit
Mai bis September
Greenfee-Preise
CHF 30.- bis 150.-
Flugverbindungen
Flugplan Vancouver

Edelweiss Empfehlung

Mit Vancouver werden wohl die meisten Reisefreudigen eher grossartige Landschaften und Wintersport – inklusive dem Olympiagold von Simon Ammann – und nicht unbedingt Golfspielen in Verbindung bringen. Doch rund um die drittgrösste Stadt Kanadas liegen viele schöne Anlagen, die einen Besuch lohnen, zum Beispiel den Shaughnessy Golf and Country Club mitten in der Stadt.

Golfen in Vancouver

Golfgeschichte

In Kanada war das Interesse an Golf bis 1890 begrenzt. Der industrielle Fortschritt und die schottischen Einwanderer, die im Eisenbahnbau tätigen waren, führten den Golfsport in Kanada ein. Von ursprünglich sechs Clubs kamen bis 1902 fünfzig weitere dazu. Heute ist Golf in Kanada ein Familienspiel und es gibt über das ganze Land verteilt ungefähr 2'298 Golfanlagen.

Furry Creek Golf & Country Club

Der Furry Creek Golf & Country Club in Vancouver verbindet seine atemberaubende Lage am Meer mit einem wunderschön angelegten Robert Muir Graves Golfplatz, um eines der unvergesslichsten Golferlebnisse in Britisch-Kolumbien zu schaffen. Der Platz ist entlang dem Meer gelegen und via Sky Highway nach Whistler in nur 35 Minuten nördlich von Vancouver zu erreichen. Der Furry Creek Golfplatz ist wohl einer der schönsten Kurse Kanadas. Das 14. Loch, genannt "Tee to Sea", wird in die Gewässer des Howe Sound gesetzt und steht an der Spitze der Britisch Columbia Liste. Die Länge dieses Par 72 Courses ist 5'542 Meter.

Shaughnessy Golf and Country Club

Der Shaughnessy Golf and Country Club in Vancouver ist ein gut gepflegter Parkland Kurs mit Blick auf den Fraser River und die Meeresstrasse von Georgia. Auf dem Grundstück gibt es mehr als 150 Baumarten, die zwischen März und September zu unterschiedlichen Zeiten blühen und der Umgebung eine dauerhafte Schönheit verleihen. Einige der grossen Tannen und Zedern sind mehr als 200 Jahre alt. Das Canadian Open fand letztmalig im Jahre 2011 im Shaughnessy Golf and Country Club statt. Der Par 73 Course hat eine Länge von 6’442 Metern von Schwarz.

Weitere empfehlenswerte Golfplätze

Auch die folgenden Plätze sind einen Besuch wert:

Zusätzliche Empfehlungen:

PS: Und das Übersetzen auf Vancouver Island (mit Fähren in zwei bis drei Stunden oder einem 30 minütigen Flug erreichbar) lohnt sich auf jeden Fall. Der Victoria GC an der Südspitze wurde von britischen Einwanderern gegründet, feierte 2018 sein 125. Jubiläum und hat einige tolle Bahnen direkt an der Salish Sea. Zu den neueren Anlagen gehören unter anderem auch die zwei von Jack Nicklaus im Bear Mountain Resort gebauten Plätze.