Golf-Facts

Plätze im Umkreis von 50 km
7
Bekannte Plätze
Real Club Pineda, Real Club Sevilla
Empfohlene Reisezeit
September bis Juni
Greenfee-Preise
CHF 70.– bis 140.–
Flugverbindungen
Flugplan Sevilla

Golfen in Sevilla

Edelweiss Empfehlung

Sevilla, die Hauptstadt der südspanischen Region Andalusien, ist nicht nur eine Top-Destination für Fussballer, sondern auch Golfer kommen hier auf ihre Kosten. Neben den königlichen Golfplätzen gibt es rund um Sevilla verschiedene Golfanlagen für jedes Handicap. Dazu können Sie in den jeweiligen Clubhäusern hervorragende spanische Gastronomie geniessen und lokalen Wein testen. Für den Real Club Pineda de Sevilla und den Real Club Sevilla ist es empfehlenswert, im Voraus eine Tee Time zu buchen.

Golfgeschichte

Das Golfturnier Open de Andalucía wurde 2007 aufgrund einer Terminverschiebung im PGA-Turnierkalender gegründet: Die The Players Championship wurde vom März in den Mai verlegt und das British Open vom Mai in den September, somit wurde im März Platz frei für ein neues Turnier, das Open de Andalucía.

Anlässlich seiner Durchführung 2009 auf dem Platz des Real Club Sevilla Golf wurde der Veteran des European Ryder Cup, Colin Montgomerie, zum 18. Spieler, der die 500er-Marke auf der European Tour erreichte. Er startete das Turnier eindrucksvoll mit fünf unter Par 67, jedoch beendete er es nach vier Runden auf Par-Level mit 14 Strokes mehr als der Gewinner.

Real Club Pineda de Sevilla

Der Real Club Pineda de Sevilla ist ein Geheimtipp. Der Golfplatz gilt als einer der besten in Europa. Der ehemalige Tourspieler José María Olazábal hat hier 1991 ein wahres Schmuckstück angelegt. Trotz des flachen Geländes hat er es geschafft, einen abwechslungsreichen und schwierigen Golfplatz zu kreieren. Einige Hügel am Abschlag und jenseits der Fairways, Bunker, vier Seen und etwa 3000 Bäume prägen das Bild der 80 Hektar grossen Anlage in Sevilla.

Real Club de Sevilla Golf Course

1991 wurde dieses Schmuckstück aus der Hand von José María Olazábal eröffnet. Er hat es geschafft, aus einem relativ flachen Gelände einen herausfordernden und abwechslungsreichen Golfplatz zu kreieren. Palmenhaine stehen entlang der Fairways und grosse pfeilschnelle Greens mit tiefen Designbunker erwarten Sie. Dazu gibt es vier Seen und über 3000 Bäume auf der 61 Hektar grossen Golfanlage. Das Signature Hole ist die Nummer 17 mit dem Inselgrün und einem Carrie von mindestens 90 Metern ab Gold. Der Par-72-Platz hat eine Gesamtlänge von 6185 Metern und ein Buggy ist von Vorteil.

Weitere empfehlenswerte Plätze

Auch die folgenden Plätze sind einen Besuch wert: