Golf-Facts

Plätze im Umkreis von 50 km
7
Bekannte Plätze
Blue Canyon, Red Mountain
Empfohlene Reisezeit
Oktober bis Mai
Greenfee-Preise
CHF 100.– bis 155.–
Flugverbindungen
Flugplan Phuket

Edelweiss Empfehlung

Phuket bietet Ihnen eine grosse und abwechslungsreiche Auswahl an Golfplätzen und ist deshalb eine beliebte Golfdestination in Asien. Bei Plätzen, die etwas mehr Greenfee verlangen, lohnt es sich, im Voraus das Angebot anzuschauen und eine Tee Time zu buchen. Bei den weniger bekannten Plätzen können Sie sich auch spontan für eine Golfrunde entscheiden. In Thailand ist in der Greenfee meistens ein Caddy inbegriffen und nach der Runde ist es üblich, ein Trinkgeld in lokaler Währung zu geben.

Golfen in Phuket

Golfgeschichte

König Rama V. brachte den Golfsport nach Thailand. Zu Beginn war das Spiel der noblen Oberschicht vorbehalten, heute wird es von sämtlichen Gesellschaftsschichten gespielt. Thailand hat verschiedene erfolgreiche Golfspieler hervorgebracht, so zum Beispiel Thongchai Jaidee.

Blue Canyon Golf and Country Club Phuket

Der Lakes Course im Blue Canyon Golf and Country Club in Phuket ist bekannt für seine wassergefüllten Canyons, die durch den Abbau von Zinn entstanden sind. Er wurde 1999 gebaut und ist so besonders, weil die ersten neun Löcher inmitten von Seen und Schluchten liegen, während die hinteren neun Löcher von Gummibäumen gesäumt sind.

Der Lakes Course bietet für jedes Spielniveau die eine oder andere Herausforderung, auch wenn er einfacher zu spielen ist als der etwas berühmtere Canyon Course. Der Lakes Course verfügt im Vergleich zu anderen Plätzen über grosse Greens. Mit weniger blinden Schlägen wird der Lakes Course von vielen Golfern bevorzugt, auch weil die Greenfee deutlich günstiger ist. Das Par 4 des 18. Lochs gilt als eines der besten Endlöcher in ganz Thailand. Es sind zwei ausgezeichnete Schläge erforderlich, um das Green zu erreichen.

Red Mountain Golf Club

Der Red Mountain Golf Club in Phuket ist sicherlich einer der aufregendsten neuen Golfplätze in Asien. Der Designer Jon Morrow und der Co-Designer Al Tikkanen haben mit ihm ein strategisch anspruchsvolles Werk geschaffen. Obwohl der Platz herausfordernd ist, gibt es an einigen Stellen Risiko- und Belohnungsoptionen, die zu einem aufregenden Spielerlebnis beitragen.

Der Course ist aufgeteilt in sehr lange Par 4, die sich über bis zu 430 Meter erstrecken, und fahrbare Par 4 mit der Chance auf ein Birdie. Das charakteristische neunte Loch ist ein dramatisches Par 3 mit einem Höhenunterschied von 50 Metern vom Tee zum Green.

Weitere empfehlenswerte Golfplätze

Auch die folgenden Plätze sind einen Besuch wert: