Golf-Facts

Plätze im Umkreis von 50 km
7
Bekannte Plätze
PalmGolf Marrakech Ourika, Assoufid Golf Club
Empfohlene Reisezeit
Oktober bis Mai
Greenfee-Preise
CHF 42.– bis 105.–
Flugverbindungen
Flugplan Marrakesch

Edelweiss Empfehlung

Die Golfplätze in Marrakesch sind in einem sehr guten Zustand und die Kombination von marokkanischer Gastfreundschaft und internationalem Golfmanagement macht jede Spielrunde zum Erlebnis der Extraklasse. Bei hohen Besucherzahlen oder anlässlich von Turnieren kann es vorkommen, dass der Abschlag von der 10 angeboten wird. Alle Golfclubs bieten kostenlose Bälle auf der Driving Range.

Golfen in Marrakesch

Golfgeschichte

Golf hat Tradition in Marokko: Schon seit den frühen 20er Jahren gibt es den Royal Golf Course in Marrakesch. König Hassan II. wie auch sein Bruder förderten den Golfsport intensiv. Heute ist Marrakesch dank vieler erstklassiger neuer Anlagen, guter Erreichbarkeit und verträglicher Preise zu einem beliebten Golfreiseziel geworden. Das abwechslungsreiche Angebot ist gross und umfasst viele Hotels mit ausgezeichnetem Service.

PalmGolf Marrakech Ourika

Der erst 2015 unter dem Management von Troon Golf eröffnete Platz PalmGolf Marrakech Ourika liegt etwa eine halbe Autostunde ausserhalb von Marrakesch und bietet Ausblick auf das imposante Atlasgebirge. Der Parcours mit seinen knapp 6700 Metern ist eine echte Herausforderung. Hobbyspieler sollten bei der Wahl der Abschläge besser auf die Empfehlungen des Personals vertrauen – oft sind Forced Carries über Waste Areas oder Wasser gefragt.

Assoufid Golf Club

In einer ähnlichen Liga bewegt sich der Assoufid Golf Club, der 2017 zum besten Golfplatz in Afrika gekürt wurde. Die Anlage ist anspruchsvoll, da und dort gilt es vom Abschlag bis zum Fairway gut 50 Meter und mehr zu überwinden. Die Greenfee liegt etwas über dem Durchschnitt – aber der tadellose Zustand der Tees, Fairways und linientreuen Greens rechtfertigen den Preis allemal.

Weitere empfehlenswerte Golfplätze

Auch die folgenden Plätze sind einen Besuch wert: