Gehe zu Spitzbergen

Naturparadies Spitzbergen

Glitzernde Eisschollen, kalbende Gletscher, unberührte Landschaft – Spitzbergens Natur fasziniert. Trotz harter Bedingungen gibt es Überlebenskünstler, die sich optimal dem Klima angepasst haben: Rund 160 Pflanzenarten sind auf Spitzbergen heimisch.

Überraschendes Klima

Die Inselgruppe liegt am 80. Breitengrad und ist nur 1000 km vom Nordpol entfernt. Trotzdem sind viele Küsten im Sommer eisfrei – dank der Wärme des Golfstroms. Obwohl im Sommer 1987 rekordverdächtige +23°C gemessen wurden, ist Neuschnee im Sommer keine Seltenheit.

Gletscher soweit das Auge reicht

Spektakuläre Gletscher, die teilweise bis ins Meer reichen, und die daraus hervorgegangene Moränenlandschaft prägen das Bild von Spitzbergen. Ruhe und Weite sind immer präsent – ganz im Einklang mit der Natur.

Durch das Packeis

Nicht ganz einfach, aber wenn es geschafft ist, ist es ein unglaubliches Gefühl: das Anlanden auf einer einsamen Eisscholle. Vor allem im Osten von Spitzbergen gibt es viel Packeis. Auf der Suche nach Eisbären bahnen Sie sich Ihren Weg durch die Eisschollen.

Photo Credits

  • Header - Photo by Elsbeth Hüsser (Kontiki Reisen)
  • Paragraph 2 - Photo by Patrick Niederberger (Kontiki Reisen)
  • Paragraph 3 - Photo by Kontiki Reisen from Shutterstock
  • Paragraph 4 - Photo by Kontiki Reisen