Gehe zu Split

Majestätisches Split: auf den Spuren der römischen Kaiser

Map

Herrschafts-Zeiten

Einst als Altersresidenz des römischen Kaisers Diokletian auserkoren, wuchs das kleine Örtchen Split über die Jahrhunderte zur zweitgrössten Stadt Kroatiens heran. Der Einfluss der Vorfahren ist bis heute unverkennbar, die uralten Palastmauern sind immer noch zu bewundern. Begeben Sie sich auf die Spuren der alten Römer – wir sagen Ihnen, was Sie nicht verpassen sollten!

Zeitreise durchs Zentrum

Antike Säulenbögen, uralte Steintore, hier und da vereinzelt ein Stück Palastmauer – ein Spaziergang durch das Stadtzentrum von Split fühlt sich an wie eine Zeitreise in die Antike. Beginnen Sie mit einem Platz auf einer Stufe der Steintreppe am rechteckigen Peristyl. Gönnen Sie sich dazu einen Becher Kaffee und werfen Sie ein paar Blicke auf das dalmatinische Strassenleben. Schlendern Sie dann durch den ehemaligen Keller des Palastes, der mit Gewölbedecke und massiven Steinsäulen in schummrigem Licht an längst vergangene Zeiten erinnert. Halten Sie einen Moment inne in der Kathedrale von Split, die einst des Kaisers letzte Ruhestätte war.

Split Travel Webseite

Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König …

Kleine Vitaminbombe am Morgen gefällig? Von Feigen über Orangen bis zu Kohlköpfen – auf dem Pazar entlang der östlichen Palastseite erstreckt sich ein Paradies voll saftig-süsser Früchten und knackigem Gemüse. Zum Mittag darf’s fangfrischer Fisch direkt aus der Adria sein? Ob Muschel, Sardine oder Languste, der Fischmarkt Peškarija bietet alles, was das kulinarische Herz begehrt. Wer es exquisit mag und gleichzeitig ein kleines Abenteuer erleben möchte, kann sich bei einer geführten Trüffel-Tour auf die Suche nach der raren Delikatesse machen und probieren, was das Zeug hält.

Truffle Hunting (Englisch)

«Lasset die Spiele beginnen!»

Was für die alten Römer die ludi publici, die «öffentlichen Spiele» mit Schauspiel, Zirkustricks und Wagenrennen waren, ist für die heutigen Spliter ihr «Splitsko ljeto», ihr Sommerfestival. Von Mitte Juli bis Mitte August verwandelt sich die Stadt in eine blühende Kulturstätte, in der jeden Abend ein anderes Programm geboten wird, von «König Ödipus» über moderne Choreographien bis zum «Kirschgarten». Ob Theater, Ballett, Oper, Jazz-Konzert oder Tanzaufführung – das Peristyl dient in dieser Zeit als Freilichtbühne, die antiken Säulenbögen im Glanz des Scheinwerferlichts machen das Ganze zu einem unvergesslichen Spektakel.

Split Theater Festspiele (Englisch)

Photo Credits