Gehe zu Skiathos

Die aktivste Insel der Sporaden

Map

Skiáthos ist ein Paradies mit üppigen Pinienwäldern und kristallklarem Wasser. Es ist auch malerisch und unverdorben, gesegnet mit mehr als 60 sauberen Stränden. Der berühmteste ist Koukounariés, der zum drittschönsten Mittelmeerstrand erklärt wurde. Skiáthos Altstadt hat ein ausgelassenes Nachtleben. Naturliebhaber werden von den gut ausgeschilderten Wanderwegen begeistert sein, die durch einige der schönsten und unberührtesten Teile der Insel führen.

Spaziergang durch die Hauptstadt

Ein Spaziergang durch Skiathos ist ein Muss für alle Feriengäste. Die weissen Häuser mit den typischen blauen Türen und Fenstern, enge, mit Kopfstein gepflasterte Strassen, urige Tavernen: griechischer gehts nicht. Bourtzi ist eine winzige Halbinsel vor dem Hafen, welcher auch als Kulisse für den Film «Mamma Mia!» diente. Verpassen Sie nicht das Café Bourtzi, in dem Cocktails und Tapas serviert werden und entspannen Sie beim Blick aufs Meer.

Lalaria Bootsfahrt

Unter den Füssen knirschen kleine blauweiße Kieselsteine, die sich seidig anfühlen. Über Ihnen befindet sich eine fast senkrechte Felswand. Vor Ihnen erstreckt sich die lange Bucht mit unverstelltem Blick auf die blaugrüne Ägäis. ​ Lalaria ist nur auf dem Seeweg erreichbar und ist anders als alle anderen Strände. Die wilde Umgebung strahlt Abgeschiedenheit und Ruhe aus. ​ An einem Ende ragt die Klippe mit dem bekannten portalartigen Felsen (Tripia Petra), durch den Sie schwimmen können, ins Meer hinein.

Kastro

Gleich neben dem Lalariastrand liegt noch ein weiteres «Muss», der Kastrostrand. Seinen Namen verdankt er der mittelalterlichen Burgstadt, die einst über dem Strand thronte. Wenn Sie Zeit haben, erkunden Sie die Ruinen. Zwei der ursprünglich 22 Kirchen kann man besuchen. Der Blick auf die Halbinsel ist atemberaubend.

Wandern auf Skiathos

Mit dem 243 Kilometer langen Netzwerk von Strassen und Pfaden ist Skiathos ideal zum Wandern. Insgesamt gibt es 25 ausgeschilderte Pfade unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit. Meistens sind es leichte Wanderwege, aber am besten wird Ihr Erlebnis mit einem Führer, der Ihnen die kulturellen Highlights zeigen und Sie zu abgelegenen Orten führen kann. Tipp: Es gibt eine fantastische Route von ungefähr zwei Stunden, welche die Klöster von Evangelistria und Kechria miteinander verbindet.

Biketrails

Wenn wir von Hügeln und Bergwegen reden: Mountain Biking ist eine Möglichkeit, noch mehr von der Insel zu sehen. Es gibt geführte Touren vom Hauptort aus. Zum Beispiel diejenige nach Kastro an der Nordküste (18km Hin- und Rückfahrt), die Sie auf unwegsames Gelände und durch Kiefernwälder führen werden. Wenn Sie möchten, kann auch ein Begleitfahrzeug in Anspruch genommen werden.

Biking on Skiathos (Englisch)

Tauchen

Ob für Anfänger oder für Fortgeschrittene, es gibt überall auf Skiathos geeignete Tauchplätze, die meisten davon mit fantastischen Sichtbedingungen. Es gibt eine grosse Auswahl an Tauchzentren mit erfahrenen Crews und den passenden Ausrüstungen. Damit können Sie die schönen Riffs um Skiathos und die verschiedenen unbewohnten Inseln entdecken.

Skiathos Diving Center (Englisch)

Dieser Ferientipp wurde Ihnen präsentiert von unserem Kooperationspartner:

Visit Greece (Englisch)

Photo Credits