Griechenland

Mykonos

Happy Hour und griechische Götter

Nicht nur um die Entstehungsgeschichte von Mykonos ranken sich Mythen. Auch das Nachtleben auf der Kykladeninsel ist sagenumwoben und gilt längst als legendär.

Einst besiegte Herkules gewaltige Riesen und warf ihre steingewordenen Körper ins Meer. So entstand, laut griechischer Mythologie, die Insel Mykonos. Mit ihren weiss-blauen Häuschen, den engen Gassen und vielen Tavernen verkörpert die Insel in der Ägäis Griechenland, wie es im Buche steht. Das milde Klima lässt auch im Winter Urlaubsstimmung aufkommen. Wer allerdings im Meer baden möchte, sollte seinen Trip in den Sommer- oder Herbstmonaten buchen.

Quick facts Mykonos

Flugzeit

02:25 Std

Distanz

1770 km

Zeitverschiebung

+ 1 Stunde MEZ

Wechselkurs

CHF
1.00
=
EUR
0.91

Sprache

Griechisch

Ein Cappuccino kostet ca.

CHF 5.18

Auf zwei Rädern unterwegs

Die entspannteste Möglichkeit, sich auf Mykonos fortzubewegen? Definitiv der Roller! So bleibt man unabhängig vom öffentlichen Verkehr und erreicht auch schmale Gassen und abgelegene Strände. Nur nach einem Cocktailabend setzt man besser auf den Nachtbus.

“Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gesehen”
Anzeigen

Museen statt Musik

Die umliegenden Inseln Rineia oder Delos erlauben eine Auszeit von den Partyferien. Museen und archäologische Stätten erzählen von vergangenen Zeiten. Die berühmten Windmühlen von Mykonos gehören zu den prominentesten Sehenswürdigkeiten. Der Leuchtturm am Kap Armenistis bietet einen tollen Ausblick über das Ägäische Meer. Wer der Sonne dabei zusehen will, wie sie im Meer versinkt, ist hier genau richtig.

Ähnliche Ferienziele