Griechenland

Preveza/Lefkada

Ferien in der mythischen Region Epirus

Umarmt vom Ionischen Meer und dem Ambrakischen Golf, wurde die Hafenstadt Preveza einst als Symbol gegründet, um an den Triumph des römischen Kaisers Augustus über seinen Feind Marcus Antonius – dem Geliebten der ägyptischen Königin Kleopatra – zu erinnern. Noch heute ist dieser historische Siegesmoment spürbar, wenn man durch die Ruinen der antiken Stadt Nikopolis spaziert.

Generell eignet sich Preveza ausgezeichnet für Ausflüge zu historischen Stätten, romantischen Städtchen wie Parga und den stillen Wäldern von Epirus. Vielleicht erhält man nach einer Flusswanderung im Acheron sogar noch einen guten Rat für seine Zukunft beim Totenorakel Nekromanteion.

Quick facts Preveza/Lefkada

Flugzeit

02:25 Std

Distanz

1575 km

Zeitverschiebung

+ 2 Stunden MEZ

Wechselkurs

CHF
1.00
=
EUR
0.91

Sprache

Griechisch

Ein Cappuccino kostet ca.

CHF 3.80

Feiner Sandstrand und intensive Blautöne

Entspannung findet man in Preveza am 22 Kilometer langen Monolithi Beach – dem längsten Sandstrand der Europäischen Union. Wer auf der Suche nach weiteren unglaublichen Stränden am saphir- und türkisblauen Meer ist, zieht es weiter nach Lefkada. Die reizende Insel ist nur eine Brücke von Preveza entfernt.

Sich in Nydri ein Boot zu mieten und damit die Strände Lefkadas aufzusuchen, lohnt sich auf jeden Fall. Ein Abstecher zu den Stränden Porto Katsiki und Egremni Beach darf dabei nicht fehlen. Wer nicht selbst fahren will, nimmt ein Wassertaxi, um abgelegene Strände wie den Milos Beach zu erreichen. Wanderbegeisterte spazieren über das Dorf Agios Nikitas zu diesem Strand, wo Taucher und Schnorchler mit einer artenreichen Unterwasserwelt belohnt werden.

Sonne und Spass: Ferienschwärmerei für Lefkada

Strandliebhaber schwärmen. Familien schwärmen. Segler schwärmen. Und auch Surfer schwärmen von dieser bezaubernden Ionischen Insel: Lefkada ist ein Top Windsurf Spot in Europa. Der starke Wind und das relativ flache Wasser in der Bucht von Vassiliki sowie am Agios Ioannis Beach ziehen Wind- wie auch Kitesurfer magisch an.

Natur pur und griechische Gastfreundlichkeit

Die hügelige, auch im Sommer sehr grüne Landschaft im Landesinnern ist die ideale Szenerie für sportliche Aktivitäten. Hier fühlen sich Mountainbiker und Wanderer besonders wohl. Und umgeben von dieser faszinierenden Natur erwarten die idyllischen Bergdörfer ihre Besucher mit ihrem sehr typisch griechischen Flair.

Ähnliche Ferienziele