Zurück zu La Palma

Der mächtigste Senkkrater der Welt

Map

Geschaffen durch Einstürze und Erosion

Der Nationalpark Caldera de Taburiente bietet eine eindrückliche Kulisse. Hier, inmitten von La Palma, befindet sich der mächtigste Senkkrater der Welt. Dieser Kessel hat einen Durchmesser von rund acht Kilometern und ist etwa 2’000 Meter tief. Entstanden ist der Krater durch mehrere Erdrutsche, Einstürze und in Folge von Erosion. Der Park bietet mit seinen hohen Felswänden sowie mächtigen Pinien und Schluchten eine herrliche Szenerie für verschiedene Aktivitäten. Zudem ist er als Biosphärenreservat Heimat einer reichhaltigen Flora und Fauna. Das Besucherzentrum befindet sich in El Paso.

Wanderungen im Nationalpark Caldera de Taburiente

Im Inneren des Parks können Sie sich nur zu Fuss fortbewegen. Das Wanderwegnetz ist sehr gut ausgebaut und beschildert. Ein empfehlenswerter Zugang bildet der Aussichtspunkt Mirador de La Cumbrecita. Sie erreichen ihn nach einer 30-minütigen Fahrt ab dem Besucherzentrum El Paso. Die Routenauswahl ist vielfältig und bietet unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Es besteht die Möglichkeit den Kessel zu umrunden, den Gipfel Roque de los Muchachos zu erklimmen oder tiefe Schluchten zu durchqueren. Der Fluss Taburiente eignet sich perfekt für eine Pause und die Füsse können im kalten Wasser entspannen.

Wanderwege La Palma

Ausblick über den Krater

Einen herrlichen Panoramablick über den Kessel geniessen Sie vom Aussichtspunkt Mirador de la Cumbrecita. Der terrassenförmige Vorsprung ist mit einem Geländer gesichert und bietet eindrückliche Aussichten in die Tiefe. Die Landschaft ist von Wäldern geprägt und wird von den zahlreichen Schluchten durchschnitten. Hier starten auch verschiedene Wanderrouten. Ein Parkplatz sollte vorgängig gebucht werden.

Parkplatzbuchung

Der Nachthimmel über La Palma ist als weltweit einziges Lichtschutzgebiet gesetzlich vor übermässiger Lichtverschmutzung geschützt, um ideale Bedingungen für den Astrotourismus zu schaffen.

Schlafen unter dem Sternenhimmel

Auf dem Roque de los Muchachos befindet sich ein Observatorium. Die Sternwarte mit dem grössten optischen Teleskop der Welt kann auf einer Gruppentour besichtigt werden. Aber auch von Aussen ist die faszinierende Anlage auf 2’400 M.ü.M. anzusehen. Wenn Sie nicht nur Sterne beobachten möchten, können Sie im Nationalpark Caldera de Taburiente auch Ihr Zelt aufstellen. Die Übernachtung direkt unter dem Sternenhimmel – das Einschlafen inmitten der Natur – ist ein unvergessliches Erlebnis.

Stars Island La Palma

Abkühlen am bunten Wasserfall

Der Wasserfall der Farben zählt auch zu den Attraktionen des Parks. Das Wasser fliesst ganzjährig über die rund sechs Meter hohe Felswand. Die Menge reicht für eine kleine Abkühlung aus. Das Gestein wurde auf natürliche Weise Gelb, Orange und Grün gefärbt. Verantwortlich für diese Farben sind einerseits das eisenhaltige Wasser sowie Algen und Moose. Der Wasserfall befindet sich in der Schlucht Barranco de las Angustias. Der Weg verläuft in einem Bachbett, daher sind den vorherrschenden Verhältnissen grosse Beachtung zu schenken.

Für mehr Inspiration zu La Palma, besuchen Sie gerne die offizielle Tourismusseite:

Visit La Palma

Photo Credits