La Palma Spanien

Die grüne Insel Spaniens

La Palma besticht durch eine unglaubliche Vielfalt – und dies auf einer Fläche von gerade einmal 708 Quadratkilometern. Die nordwestlichste der Kanarischen Inseln bietet alles, von wunderschönen Stränden und kristallklarem Meer bis zu hohen Berggipfeln. Ein Paradies für Liebhaber von Bade-, Bike- und Wander-Ferien. Taucher erfreuen sich über eine aufregende Unterwasserwelt mit Lavabögen.

Den Übernamen «Isla Verde» – grüne Insel – verdankt La Palma der Tatsache, dass sie im Vergleich zu den anderen Kanarischen Inseln relativ dicht bewaldet ist. Dies wiederum ist, genau wie der schwarze Sand an den Stränden, ihrem vulkanischen Ursprung zuzuschreiben. 800 verschiedene Pflanzenarten wachsen auf La Palma, 45 davon findet man ausschliesslich dort.

Facts & Figures

  • Flugzeit 4:40 Std
  • Distanz 3280 km
  • Aktuelle Uhrzeit 05:55
  • Flughafen SPC
  • Sprache Spanisch
  • Währung EUR

Edelweiss Tipps für La Palma

Sehenswertes in den La Palma Ferien

  • Wer klassische Badeferien liebt, ist in Los Cancajos im Osten der Insel bestens bedient. Im Westen der Insel findet man einen der beliebtesten Strände der Insel: Puerto Naos. Ebenso unvergesslichen schwarzen Sand findet man an der Playa de Charco Verde. In Maps anschauen
  • Im Zentrum der Insel befindet sich der Nationalpark Caldera de Taburiente. In dieser Kratervertiefung erhebt sich der Roque de los Muchachos bis auf 2’426 Meter über Meer. Perfekt für eine Wander- oder Biketour. In Maps anschauen
  • Die Schmugglerbucht Porís de Candelaria unterhalb von Tijarafe ist ein Ausflug wert. Einst sollen in dieser gut versteckten Bucht unter einem gigantischen Felsüberhang Piraten und Schmuggler gelebt haben. In Maps anschauen
  • Die Hauptstadt der Insel, Santa Cruz de la Palma, ist geprägt von alten Häusern im kanarischen und kolonialen Stil. Besonders sehenswert: Das Rathaus aus der Renaissance und die Festung Real Castillo de Santa Catalina. In Maps anschauen

Flüge nach La Palma

Ähnliche Ferienziele