Spanien

La Palma

Die "grüne Insel" Spaniens

La Palma besticht durch eine unglaubliche Vielfalt – und dies auf einer Fläche von gerade einmal 708 Quadratkilometern. Die nordwestlichste der Kanarischen Inseln bietet alles, von wunderschönen Stränden und kristallklarem Meer bis zu hohen Berggipfeln. Ein Paradies für Liebhaber von Bade-, Bike- und Wander-Ferien.

Den Übernamen „Isla Verde“ – grüne Insel – verdankt La Palma der Tatsache, dass sie im Vergleich zu den anderen Kanarischen Inseln relativ dicht bewaldet ist. Dies wiederum ist – genau wie der schwarze Sand an den Stränden – ihrem vulkanischen Ursprung zuzuschreiben. 800 verschiedene Pflanzenarten wachsen auf La Palma, 45 davon findet man ausschliesslich dort.

Quick facts La Palma

Flugzeit

4:40 Std

Distanz

3280 km

Zeitverschiebung

- 1 Stunde MEZ

Wechselkurs

CHF
1.00
=
EUR
0.94

Sprache

Spanisch

Ein Cappuccino kostet ca.

CHF 1.72

Vom Stadtstrand bis zur kleinen Badebucht

Die Hauptstadt Santa Cruz de la Palma liegt an der Ostküste. Das Ortsbild ist geprägt von alten Häusern im kanarischen und im kolonialen Stil. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das Rathaus aus der Renaissance und die Festung Real Castillo de Santa Catalina aus schwarzem Lavagestein.

Wer klassische Badeferien liebt, ist in Los Cancajos im Osten bestens bedient. In dem schmucken Ferienort gibt es zahlreiche Hotels. Die flach abfallenden Strände und Badebuchten sind für Familien, aber auch für Taucher und Schnorchler – gerade für Anfänger –, ideal. Einer der beliebtesten Strände der Insel ist Puerto Naos im Westen. Gäste lieben nicht nur den 600 Meter langen Strand, sondern auch die Promenade mit Bars und Cafés. Wer ein bisschen Trubel schätzt, legt sich an den Stadtstrand von Santa Cruz. Als einer der schönsten Strände gilt die Playa de Charco Verde, gelegen in einer flachen Bucht, mit feinstem Kies und unvergesslichem schwarzem Sand.

Berggipfel auf über 2’400 Metern

Das ganzjährig milde Klima und die landschaftliche Vielfalt machen La Palma zum Paradies für Biker und Wanderer. Nicht umsonst findet hier der bekannte „Transvulcania“-Ultramarathon statt. Im Zentrum der Insel befindet sich der Nationalpark Caldera de Taburiente. In dieser Kratervertiefung erhebt sich der Roque de los Muchachos bis auf 2’426 Meter über Meer.

Die atemberaubende Natur erlebt man am besten auf einer geführten Wanderung oder Velo-Tour. Und nach so viel Bewegung schmecken die „Papas arrugadas“ (Kartoffeln mit Salzkruste) oder die „Arepas“ (gefüllte Maisfladen) umso besser.

Reiseempfehlungen

Powered by
TripAdvisor Viator

Aktivitäten

Tripadvisor Tipps

  • 0 Bewertungen
    Volle Süd-Tour der Vulkanorte auf Lanzarote

    Eine großartige Option, um zu sehen, was ein Vulka ...

    Mehr auf Viator
  • 2 Bewertungen
    3-stündige Delfin- und Walbeobachtung in einem großen Boot in La Palma

    Mehr auf Viator
  • 3 Bewertungen
    Lanzarote - Kurze Südtour mit Eintritt zum Vulkan Timanfaya

    • Timanfaya-Nationalpark mit dem Bus   • Voraussi ...

    Mehr auf Viator
  • 0 Bewertungen
    La Palma Schnorchel-Tour: Erleben Sie den Atlantik

    Maske, Schnorchel, Flossen und warmer Neoprenanzug ...

    Mehr auf Viator
  • 1 Bewertungen
    Eintritt zur Fundación César Manrique mit Transfer

    Hin- und Rückfahrt mit dem Bus zur berühmten Funda ...

    Mehr auf Viator
  • 0 Bewertungen
    Grüne Höhle von Lanzarote Tour ohne Anstehen

    Grüne Höhlen, in denen sich die Einheimischen vor ...

    Mehr auf Viator
  • 1 Bewertungen
    Versuchen Sie sich im Sporttauchen in La Palma

    Erlernen Sie das Sporttauchen und entdecken Sie ei ...

    Mehr auf Viator
  • 0 Bewertungen
    Fuerteventura Express Free time tour

    This is your opportunity to see another island while you enjoying LanzaroteCheap retu ...

    Mehr auf Viator
  • 0 Bewertungen
    Online Slow Flow Yoga - Mit Abstand Meer La Palma erLEBEN!

    Online Slow Flow Yoga in der Buddhacasa La Palma i ...

    Mehr auf Viator