Griechenland

Kalamata (Griechenland)

Kalamata: Die Perle auf der Peloponnes

Auf der Halbinsel Peloponnes, im Bezirk Messenien, befindet sich Kalamata. Die historische Küstenstadt zu entdecken, ist ein echtes Highlight. Aber auch etwas Zeit am Strand und Ausflüge in die nähere Umgebung sollte man nicht verpassen.

Wer an Griechenland denkt, denkt auch an historische Ausgrabungen. Diese gibt es natürlich auch in Kalamata, der Stadt am Fuss des Berges Taygetos. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes gehört demnach das Benakeion, das archäologische Museum.

Quick facts Kalamata (Griechenland)

Flugzeit

2:25 Std

Distanz

1850 km

Zeitverschiebung

+1 Stunde MEZ

Sprache

Griechisch

Ein Cappuccino kostet ca.

CHF 3.32

Seide, Oliven und kilometerlanger Strand

Als Wahrzeichen Kalamatas gilt allerdings die Burg aus dem 13. Jahrhundert, die über der Stadt thront. Das historisch wichtigste Gebäude ist neben der Kathedrale und der Apostelkirche das Nonnenkloster Kalogreon. Es ist berühmt für seine Seidenstoffweberei. Produkte wie Taschentücher oder Krawatten kann man direkt vor Ort kaufen. Bekannt ist Kalamata auch für seine Oliven ‒ mit «Kalamon» hat der Ort sogar eine nach ihm benannte Sorte.

Aber auch Cafés, Strandbars, Tavernen und ein pulsierendes Nachtleben gehören zu Kalamata. Und natürlich Strände. Besonders schön ist der fünf Kilometer lange Strand von La Verga. Gut 45 Minuten entfernt liegt Kardamili. Eingebettet in eine wunderschöne Kulisse aus blauem Meer und grünen Hügeln gilt der Ort (noch) als Geheimtipp. Für Naturliebhaberinnen und -liebhaber empfiehlt sich ein Ausflug in die Ridomo-Schlucht mit ihrer atemberaubenden Flora und Fauna.

Elafonisos: ein Paradies für Badeferien

Vor dem südöstlichen Zipfel der Peloponnes liegt das gerade mal 19 Quadratkilometer grosse Inselchen Elafonisos im tiefblauen Meer. Das Eiland ist nur per Fähre zu erreichen und ist ein beliebtes Ausflugsziel der Einheimischen. Hier lassen sich traumhafte Badeferien verbringen, denn die Strände sind wunderschön. Simos Beach mit seinem glasklaren, türkisblauen Wasser und dem weissen Sand beispielsweise gilt als einer der schönsten Strände des Mittelmeers. ;;; ;;; Apropos Mittelmeer: Auf der Peloponnes herrscht echtes Mittelmeerklima. Das bedeutet: heisse Sommer mit wenig Regen und milde Winter. Strand, Kultur und schönes Wetter ‒ mehr braucht es ja nicht für gelungene Ferien.

Reiseempfehlungen

Powered by
TripAdvisor Viator

Aktivitäten

Tripadvisor Tipps

  • 2 Bewertungen
    Tagesausflug zu den Diros-Höhlen und den Dörfern von Mani ab Kalamata

    Mehr auf Viator
  • 0 Bewertungen
    Wanderung zu den Polilimnio-Wasserfällen

    35 km von Kalamata entfernt und tief in der Schlucht von Polilimnio versteckt, liegt ...

    Mehr auf Viator
  • 2 Bewertungen
    Tagesausflug in kleiner Gruppe nach Mystras von Kalamata aus

    Genießen Sie einen Tagesausflug nach Mystras in ei ...

    Mehr auf Viator
  • 1 Bewertungen
    Privater Tagesausflug nach Pylos und Voidolikia von Kalamata

    Erkunden Sie die versteckten Buchten und die reich ...

    Mehr auf Viator
  • 0 Bewertungen
    Wandern auf dem Menalonweg

    Dieses 5-tägige Wanderabenteuer führt Sie zu den Pfaden, die sich durch den Menalonberg erstrecken, von der Schlucht des ...

    Mehr auf Viator