Jerez de la Frontera Spanien

Sherry, Pferde und ganz viel Sonne

Für zwei Dinge ist Jerez de la Frontera bekannt: Likör und Pferde. Die Stadt in Andalusien gilt als die Heimat des Sherrys. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch verschiedene Sherry-Bodegas, die Führungen und Degustationen anbieten.

Jerez de la Frontera liegt zwischen Meer und Bergen. Für Badeferien zieht es einen aber eher an die Costa de la Luz, zum Beispiel in die Provinzhauptstadt Cádiz, knapp 30 Autominuten von Jerez entfernt. Die «Küste des Lichts» lockt mit 300 Sonnentagen im Jahr Badegäste und auch Surfer an. Wer etwas weiterfahren möchte, begibt sich mit dem Auto an die Costa del Sol, die «Küste der Sonne», in Richtung Marbella und Málaga.

Facts & Figures

  • Flugzeit 2:50 Std
  • Distanz 1852 km
  • Aktuelle Uhrzeit 19:28
  • Flughafen XRY
  • Sprache Spanisch
  • Währung EUR

Edelweiss Tipps für Jerez de la Frontera

Sehenswertes in den Jerez de la Frontera Ferien

  • Die Kathedrale Jerez de la Frontera und viele sehenswerte Kirchen, zum Beispiel San Miguel und San Dionisio, schmücken die sehenswerte Altstadt. In Maps anschauen
  • Das älteste Bauwerk von Jerez ist die Alcázar, die maurische Festung. Die gigantische Anlage stammt aus dem 11. Jahrhundert. In Maps anschauen
  • Pferde haben in Jerez de la Frontera einen hohen Stellenwert. Hier findet jeweils anfangs Mai die Pferdemesse Feria del Caballo statt. Besonders empfehlenswert: Aufführung in der Königlich-Andalusische Reitschule. In Maps anschauen

Flüge nach Jerez de la Frontera

Ähnliche Ferienziele