Zurück zu Edinburgh

Eine kulinarische Reise durch Edinburgh

Map

Diese schottischen Gerichte sollten Sie nicht verpassen

Porridge ist ein traditionelles Frühstück und hat sich in den letzten Jahren zu einem internationalen Food-Trend entwickelt. Das Gericht kann man salzig oder süss geniessen und ist sogar so beliebt, dass es eine Porridge-Grand-Tour gibt. ​ Auch die zahlreichen lokalen Fischgerichte werden Sie nicht enttäuschen, besonders der schottische Lachs ist eine Klasse für sich. Ein traditionelles schottisches Dessert, das Sie unbedingt probieren müssen, ist Shortbread, dessen erste gedruckte Rezepte bis ins Jahr 1736 zurückreichen.

The Porridge Grand Tour (Englisch)

Haggis, Neeps and Tatties

Unbestreitbar ist Haggis eines der berühmtesten Gerichte Schottlands. Eine traditionelle Mahlzeit besteht aus Haggis, Karotten (neeps) und Kartoffeln (tatties). Obwohl dieses Gericht von der Optik nicht unbedingt zu überzeugen vermag, macht es dieses Defizit mit dem Geschmack wieder wett. Einige der besten Orte, um Haggis in Edinburgh zu probieren, sind das Pub «The World's End» oder die «Whiski Bar». Letzteres hat jeden Abend schottische Live-Musik und serviert eine vegetarische Variante von Haggis.

Essen wie die Einheimischen (Englisch)

Black and White Pudding 

Lassen Sie sich vom Namen dieser schottischen Delikatesse nicht täuschen, denn es ist kein Dessert. Der Pudding fällt in die gleiche Kategorie wie Haggis und besteht aus Fleisch, Blut, Hafer und Gewürzen. Im White Pudding wird das Blut durch Fett ersetzt. Wenn Sie gegenüber diesem Gericht unvoreingenommen bleiben, könnten Sie überrascht sein, wie schmackhaft Pudding ist. Die Delikatesse ist in ganz Schottland erhältlich, einige der besten Orte, um ihn in Edinburgh zu probieren, sind “The Devils Advocate” oder “The Bon Vivant”.

Schweinebratenbrötchen bei Oink

Ein Besuch hier ist ein absolutes Muss für alle Fleischliebhaber. Oink begann als eine Farm-to-Table-Bewegung, die von zwei Landwirten gegründet wurde, mit dem Ziel hochwertige Naturprodukte in die Stadt zu bringen. Das einzige Gericht auf der Speisekarte ist Pulled Pork in einem schottischen Brötchen mit Gewürzen. Doch das ist bei den Einheimischen so beliebt, dass sie inzwischen drei Filialen und eine grosse Fangemeinde in der Stadt haben. Für die Gründer von Oink scheint es zu stimmen, dass man nur eine Sache richtig gut machen muss, um im Leben erfolgreich zu sein.

Oink Roast Edinburgh (Englisch)

Scott's on Princess Street

Gönnen Sie sich eine Pause von der Hektik der Stadt bei einem Nachmittagstee im Scott's on Princess Street. Dieses Lokal vereint schottische Persönlichkeit und Erbe mit einem modernen Twist. Geniessen Sie einen Scone und andere lokale Leckereien, während Sie den atemberaubenden Blick auf die Burg und die Altstadt von Edinburgh geniessen.

Scott’s on Princess Street (Englisch)

Leith Farmer's Market 

Dieser Bauernmarkt am Ufer des Leith findet jeden Samstag statt und ist ein Paradies für Foodies. Schlendern Sie um die Marktstände und probieren Sie Street Food aus aller Welt und lokale Spezialitäten von kleinen unabhängigen Anbietern. Am ersten Samstag im Monat gibt es ein veganes Marktviertel. Der Markt verkauft auch einzigartige Kunstwerke, Kunsthandwerk von lokalen Designern uns bietet eine grossartige Möglichkeit, ein Andenken mit nach Hause zu nehmen.

Leith Farmer's Market (Englisch)

Kulinarische Wandertouren

Es ist leicht, sich von der vielfältigen Essensauswahl in Edinburgh überwältigt zu fühlen. Es gibt so viele geschmacksintensive Dinge zu probieren, von lokalen Gins bis hin zu im Teig frittierten Mars-Riegel. Eine grossartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie die lokalen Spezialitäten entdecken, sind die kulinarische Wandertouren.

Kulinarische Wandertouren (Englisch)

Photo Credits