Cagliari (Sardinien) Italien

Wandern, biken, baden: Eine Insel für alles

Viel Abwechslung ist während der Sardinien Ferien garantiert. Die Mittelmeerinsel wartet je nach Region mit unterschiedlicher Vegetation und Kultur auf. Cagliari an der Südspitze der italienischen Ferieninsel besticht durch einen Mix aus Grossstadt und mittelalterlicher Architektur. Genau wie Rom wurde die sardische Hauptstadt auf sieben Hügeln erbaut. So überrascht es nicht, dass die grösste Stadt der Insel nicht nur ein Paradies zum Tauchen, Segeln, Wind- und Kitesurfen ist, sondern auch zum Wandern, Biken und Reiten. Es lohnt sich, zu Fuss das Felsmassiv Sella del Diavolo zu entdecken, oder die Sette Fratelli, wo die sardischen Hirsche grasen.

Sardinien ist bekannt für ihre Strände: Von der berühmten Costa Smeralda und den Klippen der Costa Paradiso im Norden, über die Costa Rei mit glasklarem Wasser im Osten bis zum Naturparadies Costa Verde im Westen. Dank des mediterranen Klimas kann man gerade in Südsardinien sehr früh im Jahr die Badeferien buchen.

Facts & Figures

  • Flugzeit 01:25 Std
  • Distanz 920 km
  • Aktuelle Uhrzeit 08:34
  • Flughafen CAG
  • Sprache Italienisch
  • Währung EUR

Edelweiss Tipps für Cagliari (Sardinien)

Sehenswertes in den Sardinien Ferien

  • Cagliari ist die Hauptstadt von Sardinien und wurde auf sieben Hügeln erbaut. Besonders sehenswert ist der Dom von Cagliari der in der Altstadt auf einer der sieben Hügeln liegt. In Maps anschauen
  • Fährt man eine Stunde von Cagliari erreicht man Villasimius. Die Gegend ist bekannt für wunderschöne Sandstrände wie den Spiaggia di Simius und den Spiaggia di Porto Giunco. In Maps anschauen
  • Bei einem Besuch an die Ostküste darf ein Ausflug in die Cala Goloritzé - einer Bucht mit feinem, weissen Kieselstrand, welcher geschützt ist und nur übers Wasser oder zu Fuss erreicht werden kann - nicht fehlen. In Maps anschauen

Flüge nach Cagliari (Sardinien)

Ähnliche Ferienziele