Navigation

Suche

Suchen

Auf direktem Weg zum magischen Winterlicht in Norwegen

In absoluter Stille das spektakuläre Nordlicht geniessen: Ein Traum, der bald ein Stück näher rückt. Tromsø, die nördlichste Stadt Norwegens, ist ein idealer Ausgangspunkt für Rundreisen mit dem Mietwagen oder den Hurtigruten, dem norwegischen Postschiff. Zudem sind die Lofoten bestens von Tromsø aus erreichbar. Die Inselgruppe gehört zu den schönsten Gegenden in Norwegen und ist im Winter ein echter Geheimtipp. Nie wieder vergisst man das Bild der imposanten Berge, die steil in den Himmel ragen. Und mit etwas Glück zeigt sich auch das Nordlicht von seiner schönsten Seite – als Beobachtungsplatz eignen sich die Lofoten jedenfalls ausgezeichnet. Die tiefe Ruhe und unverfälschte Natur, die malerischen Fischerdörfer und ihre gastfreundlichen Bewohner, und nicht zuletzt die vielfältigen Sportangebote wie Schneeschuh-, Kajak- oder Nordlichttouren hinterlassen unvergessliche Eindrücke. Übernachtet wird im roten «Rorbu», der ehemaligen Fischerhütte, die zu den Wahrzeichen der Lofoten gehört.