Navigation

Suche

Suchen

Ins Reich der Eisbären

Am 80. Breitengrad finden Expeditionsreisende eine überwältigende Natur und geschichtsträchtige Stätten. Im Sommer scheint auf Spitzbergen die Mitternachtssonne praktisch rund um die Uhr und so zieht sich das Eis so weit zurück, dass eine Seereise entlang der Küsten möglich wird. Die Inselgruppe begeistert mit unberührten Landschaften: schneebedeckte Berge, kalbende Gletscher, weite Treibeisfelder und erblühende Tundra. Auf Landgängen und spektakulären Ausfahrten können Walrosse, Polarfüchse, Wale und mit etwas Glück den "König der Arktis", den Eisbären beobachtet werden. Etwa 2500 Eisbären werden auf den Inseln und im weiten Packeis des Nordpolarmeers vermutet. Nicht ganz so viele Einwohner leben heute noch auf Spitzbergen, oft in Forschungs- und Bergbausiedlungen, die man während einer Expedition besichtigen kann.