Navigation

Suche

Suchen

Strandleben, Kunst und Kultur

Mit ihren 514 Quadratkilometern ist Djerba die grösste Insel Tunesiens. Hier verbinden sich Tradition und Moderne, und süsses Nichtstun am Strand lässt sich mit spannenden Streifzügen durch Kultur und Geschichte ergänzen.

Der Name des Hauptortes Houmt Souk bedeutet «Marktviertel». Eine der grössten Attraktionen des gut 65'000 Einwohner zählenden Städtchens ist denn auch der freitägliche Wochenmarkt. Und die Besichtigung der Festung Bordj-el-Kebir ist ein kleiner Ausflug ins Mittelalter.

Quick facts Djerba

Flugzeit

2:35 Std

Distanz

1668 km

Zeitverschiebung

- 1 Stunde MEZ
Ø Temperatur im September
30 °C

Wechselkurs

CHF
1.00
=
TND
2.53
Flughafentransfer & Mietwagen

Sprache

Arabisch

Ein Cappuccino kostet ca.

CHF 0.65

Unterirdische Moschee und 400 Krokodile

Zu Djerbas Sehenswürdigkeiten gehören auch unzählige Moscheen. Eine davon ist die El-Kateb-Moschee, ein verkleinerter Nachbau der Hagia Sophia in Istanbul. Sie steht bei Midoun, dem zweitgrössten Ort der Insel. Die Stadt inmitten von Dattel- und Obsthainen ist ebenfalls einen Besuch wert. Und beim Ort Sedouikech befindet sich eine der seltenen unterirdischen Moscheen, die besichtigt werden können.

Gut 20 Kilometer vom Flughafen entfernt liegt der Park Djerba Explore mit vielen Boutiquen, Cafés und Restaurants sowie Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Dort ist auch das Museum Lalla Hadria zu finden, das eine grosse Auswahl an islamischer Kunst präsentiert. Das Highlight des Parks jedoch ist die Insel der Krokodile: Mit mehr als 400 dieser Reptilien ist sie die grösste Krokodilfarm im Mittelmeer.

Für jeden Geschmack der richtige Strand

Natürlich lädt auf Djerba eine grosse Zahl an Stränden zu Badeferien ein, zumal das Klima mild und das Wetter fast immer sonnig ist. Der bekannteste Strand ist der 17 Kilometer lange Sidi-Mahréz-Strand. Er ist flach abfallend und ideal für Familien mit kleineren Kindern. Wer es ruhiger mag, bevorzugt eher den Seguia-Strand bei Aghir. Dort gibt es nur wenige Hotels, dafür aber umso romantischere Buchten. Rund um die Insel locken noch weitere wunderschöne Strände, zum Beispiel El Qantara im Süden oder Sidi Jmour im Westen. Und wer genug vom Sonnenbaden hat und einen Ausflug aufs Festland machen möchte, erreicht dieses über den sieben Kilometer langen Römerdamm im Süden von Djerba.

Infos für Golffreunde

Ferien mit Golfen oder Golfen mit Ferien verbinden? Eine tolle Entscheidung! Lassen Sie sich auf unserer Spezialseite inspirieren und informieren:

Reiseempfehlungen

Powered by
TripAdvisor Viator
Top 10

Tripadvisor Tipps

Aktivitäten Restaurants Sehenswürdigkeiten