Navigation

Sprunglinks

Suche

Suchen

Von Luxus-Yachten und Ruinen

Bodrum gilt als schönster Ferienort an der türkischen Ägäis. Die zahlreichen Buchten und das glitzernde Meer entzücken Segler und Sonnenanbeter. Die antiken Stätten sind ein Muss für kulturell und historisch Interessierte.

Der Anblick des gleichnamigen Städtchens auf der türkischen Halbinsel Bodrum ist spektakulär. Schneeweiss gekalkte Häuschen tummeln sich an den Hängen über der wunderschönen Bucht. Es bietet sich ein atemberaubender Blick auf die gut 3‘000 Inseln der Ägäis – ein Paradies für Segler, Surfer und Taucher. Aber auch für „Insel-Hopper“. So ist beispielsweise die griechische Ferieninsel Kos in dreissig Minuten per Fähre erreichbar.

Facts Bodrum

Flugplan
Anzeigen
Flugzeit
02:35 Std
Distanz
1940 km
Zeitverschiebung
+ 1 Stunde MEZ
Ø Temperatur im Februar
15 °C
Wetter & Klima
Wechselkurs
CHF
1.00
=
TRY
3.62
Flughafentransfer & Mietwagen
Fahrzeug buchen
Sprache
Türkisch
Ein Cappuccino kostet ca.
CHF 2.34

Delfine und Mandarinen-Bäume

Zwar hat sich Bodrum als Wochenend-Refugium für reiche türkische Städter etabliert – unschwer zu erkennen am neuen Luxus-Yachthafen. Trotzdem hat es seinen mediterranen Charme nicht verloren. Am Stadthafen findet man die berühmten Gulets, traditionelle Holz-Segler, auf denen man die Küste entdecken, Delfine und Schwertfische beobachten kann. Die Altstadt besticht durch malerische Gassen und hübsche Lokale, in denen ein Teller Mezze oder ein Glas Raki unter Mandarinen- Feigen- und Quittenbäumen genossen werden kann. Dies bei ganzjährig milden Temperaturen. Von April bis Oktober ist das Wetter zudem fast immer trocken.

Im Haus der Jungfrau Maria

Das Wahrzeichen des Städtchens Bodrum ist die Kreuzritterburg Kastell St. Peter. Die weiteren Sehenswürdigkeiten findet man im Norden der Halbinsel. Zu ihnen gehören die antiken römischen Stätten Milet und Ephesus. In Letzterer ist vieles gut erhalten. Zum Beispiel das Haus, in dem die Jungfrau Maria ihre letzten Jahre verbracht haben soll. Einen Besuch wert ist auch das Fischerdörfchen Gündogan – zu Deutsch „Sonnenaufgang“. Das klingt doch verheissungsvoll.

Reiseempfehlungen

Powered by
Top 10

Tripadvisor Tipps

Aktivitäten Restaurants Sehenswürdigkeiten