Navigation

Herzlich Willkommen bei Edelweiss. Um Ihren Besuch auf unserer Webseite zu erleichtern, verwenden wir Cookies. Mit Ihrem Besuch auf flyedelweiss.com akzeptieren Sie unsere Cookie Policy.

Suche

Suchen

Walt Disney World Orlando – alle Themenparks im Überblick

Ein Treffen mit allen beliebten Disney-Figuren. Eine Achterbahnfahrt durchs Weltall. Eine Entdeckungsreise in die Zukunft. Eine Safari durch die afrikanische Savanne. Eine Mutprobe auf einer der schnellsten Freifall-Wasserrutschen der Welt und anschliessend Sonnenbaden im weissen Sand. Und das alles innerhalb weniger Tage. In Walt Disney World werden Kinderträume wahr. Und Erwachsene entdecken unter der Sonne Floridas gern wieder das Kind in sich. Hier eine Übersicht der wichtigsten Stationen im Freizeitpark-Paradies.

Magic Kingdom Park

Nicht weniger als sechs magische Länder gibt es in diesem Walt-Disney-Themenpark zu entdecken. Der Klassiker unter den Themenparks gehört zu den meistbesuchten Freizeitparks der Welt. Rund um den Park fährt die Parkbahn Walt Disney World Railroad, eine historische Dampflokomotive. Sie hält zum Beispiel an der Main Street U.S.A., an deren Ende das Wahrzeichen des Parks, das Schloss von Cinderella, steht. Im Adventureland erleben grosse und kleine Piraten oder Dschungel-Bezwinger tolle Abenteuer. Im Frontierland wird man zum Cowgirl, zum Indianer oder gleich zum Romanhelden Tom Sawyer. Wer sich am Liberty Square nicht ins Geisterhaus wagt, mag sich vielleicht dafür die Hall of Presidents anschauen. Im Fantasyland können Kinder ihre Lieblinge treffen, mit Peter Pan oder Dumbo in die Luft fliegen oder mit Arielle, der Meerjungfrau, die Tiefen des Ozeans entdecken. Im Tomorrowland gehts ab auf den Space Mountain oder in mit Buzz Light-Year’s Space Ranger Spin in die Unendlichkeit. Wahrlich ein magisches Königreich, das hält, was es verspricht!

Disney’s Hollywood Studios

Willkommen in der Welt der Filme. Hier erlebt man pure Magie, wenn die liebsten Geschichten zum Leben erweckt werden. In der Star Wars Launch Bay steht man Auge in Auge mit Darth Vader und Chewbacca. Wer entscheidet sich für die dunkle Seite, wer nicht? Eine Tour durch die Star Wars Galaxie ist ein Must für Fans, und Kids können sogar an einem Jedi Training teilnehmen. Pixar-Fans werden das Toy Story Land lieben. Wer auf Adrenalin steht, kommt am Sunset Boulevard auf seine Kosten: Der Aerosmith-Rock’n’Roll-Coaster beschleunigt in weniger als drei Sekunden auf 100 km/h, und der Free Fall Twilight Zone Tower of Terror sorgt für richtigen Nervenkitzel. Echt filmreif!

Fotos: © Disney

Epcot

Epcot besteht aus den beiden Bereichen Future World und World Showcase. Future World besteht aus verschiedenen Pavillons, welche den Innovationen der Technik gewidmet sind. Eine der beliebtesten Attraktionen ist Mission: SPACE, in dem ein Marsflug simuliert wird. The Land ist dem Thema Landwirtschaft gewidmet, und ein Ausflug in die Vorstellungskraft mit dem violetten Drachen Figment ist ein tolles Erlebnis. Das Wahrzeichen von Epcot ist Spaceship Earth, eine Attraktion, welche sich dem Thema Kommunikation annimmt. World Showcase besteht aus elf Pavillons von elf Nationen. Mittendrin liegt eine Lagune. Rund um diese können Gäste die elf Nationen mit all ihren Sinnen erfahren. Von ihrer Mitte aus gibt es jeden Abend kurz vor Parkschliessung das grosse Feuerwerk IllumiNations: Reflections of Earth. Eine spektakuläre Art und Weise, den Tag in Epcot abzuschliessen.

Disney’s Animal Kingdom Theme Park

Disney’s Animal Kingdom ist der flächenmässig grösste Disney-Themenpark der Welt. Das Symbol des Parks, der dem Erhalt der Tierwelt gewidmet ist, ist der Tree of Life, ein 44 Meter hoher, künstlicher Baum. Der Park besteht aus sechs Themenbereichen. Um in die Hauptregion Discovery Island zu gelangen, geht man durch die Oase, welche ein Zoo mit unterschiedlichen Tieren ist. Auf Discovery Island, wo auch der Tree of Life steht, leben ebenfalls unzählige Tiere. In der Region Africa kann man in einem offenen Bus auf Safari gehen und Giraffen, Elefanten oder Löwen beobachten, die sich frei in einer Savanne bewegen. In Pandora- The World of Avatar gehts in einem Boot durch den Regenwald und in Avatar Flight of Passage fliegt man auf dem Rücken einer Fee. In der Region Asien rast man in der Hochgeschwindigkeitsbahn Expedition Everest durch ein künstliches Gebirge und flieht vor einem Yeti. In DinoLand U.S.A. trifft man nicht nur auf verschiedene Dinosaurier, sondern im Rahmen einer Musical-Show auch auf den verschwundenen Fisch Nemo. Wer auf die Kombination von Abenteuer und Tierwelt steht, ist in Disney’s Animal Kingdom genau am richtigen Ort.

Disney Wasserparks

Was gibt es Schöneres, als an einem heissen Tag im Wasser zu planschen, zu spielen und zu entspannen. Disney’s Typhoon Lagoon beherbergt eines der grössten Outdoor-Wellenbäder der Welt. Der Legende nach liegt hier ein riesiges gesunkenes Schiff vor einer paradiesischen Insel. Am ikonischen Berg Mount Mayday «entspringen» Wasserfälle und Rutschen. An Disney’s Typhoon Lagoon lernt man surfen, schwimmt in einem der Pools oder sonnt sich im Sand. Und auf dem Castaway Creek treibt man auf einem Fluss durch den ganzen Park.

Der zweite Wasserpark, Disney’s Blizzard Beach, wurde erschaffen, nachdem Floridas erstes Skigebiet nach einem Schneesturm eröffnet werden sollte. Der Schnee schmolz aber schnell und liess einen Berg mit wassergefüllten Mulden zurück, den 27 Meter hohen Mount Gushmore. Auf der grünen Piste befindet sich Summit Plummet, eine der höchsten Wasserrutschen der Welt. Taboggan Racers ist die Strecke, auf der man sich auf Reifen oder Matten Rennen liefern kann. Am Fuss von Mount Gushmore befindet sich ein 4’000 Quadratmeter grosser Wellenpool, und auf den Gipfel des Berges wird man per Sesselbahn transportiert. Disney’s Blizzard Beach ist tatsächlich ein winterlicher Spielplatz mitten im sonnigen Florida.

Für weitere Informationen und Buchungen, bitte hier klicken.

Text: Sandra Casalini