Dynamisch ändernde Einreisebeschränkungen

Verschiedene Länder haben aufgrund der aktuellen Lage Einreiserestriktionen erlassen. Die COVID-19-Bestimmungen der einzelnen Länder sind abweichend voneinander und wechseln teilweise sehr kurzfristig. Informieren Sie sich deshalb dringend vor Reiseantritt über die aktuellen Einreisebestimmungen Ihres Ziellandes.;;;;;;Bitte beachten Sie bei Fragen zur Einreise die Informationen zur Travel Hotline für COVID-19-Reiseinformationen weiter unten auf dieser Seite.

Da die Planung nach wie vor stark von den Einreisebeschränkungen der jeweiligen Länder abhängig ist, wird der Flugplan jeweils zeitnah den aktuellen COVID-19-Entwicklungen angepasst. Damit Ihre Reise trotzdem unbesorgt geplant werden kann, garantiert Edelweiss auch weiterhin flexible und kostenlose Umbuchungsmöglichkeiten.

Einreisebestimmungen in die Schweiz

Seit dem 22. Februar 2021 gelten striktere Bestimmungen für Einreisende in die Schweiz. Nachfolgend finden Sie alle relevanten Informationen, welche für Flugreisende in die Schweiz gelten.

Bestimmungen seit dem 22. Februar 2021

Seit dem 22. Februar 2021 gelten die folgenden strikteren Bestimmungen für Einreisende in die Schweiz:

  • Alle Reisenden älter als 12 Jahre müssen bei der Einreise in die Schweiz zwingend ein negatives PCR-Testresultat vorweisen. Dieses Testresultat darf bei Abflug nicht älter als 72h sein und muss zwingend vor dem Flug vorliegen und beim Check-in oder Gate am Abflugsort gezeigt werden. Ebenfalls akzeptiert wird für den Flug in die Schweiz ein negatives Resultat eines COVID-19-AntiGen-Schnelltests, das bei Abflug nicht älter als 24h (ab Testentnahme) sein darf. Bitte beachten sie, dass die Behörden für die Einreise in die Schweiz einen zusätzlichen PCR-Test verlangen können. Eine Auflistung aller Ausnahmen von der Testpflicht finden Sie weiter unten.
  • Das Dokument mit dem Testergebnis muss folgende Angaben enthalten: Name, Vorname und Geburtsdatum der getesteten Person; Datum und Zeit der Probeentnahme; die Art der Testung (PCR-Test oder Antigen-Schnelltest); das Testergebnis selbst.
  • Zusätzlich müssen alle Reisenden das elektronische Einreiseformular ausfüllen.
  • Reisende, welche aus einem Land oder Gebiet mit erhöhtem Ansteckungsrisiko in die Schweiz einreisen, müssen sich bei Ankunft in der Schweiz für zehn Tage in Quarantäne begeben. Detaillierte Informationen zu den Quarantänebestimmungen sowie die aktuelle BAG-Liste der Risikoländer finden Sie unter untenstehenden Links.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund der neuen Bestimmungen beim Online Check-in für Flüge in die Schweiz lediglich eine Bestätigung erhalten. Die Bordkarte erhalten alle Passagiere am Check-in-Schalter. Wir empfehlen, dafür genügend Zeit einzuplanen und sich im Voraus über die Maskenart zu informieren, die an Bord getragen werden muss.


Weitere Informationen über die Einreise in die Schweiz finden Sie auf der Website des BAGs (Bundesamt für Gesundheit).

BAG: Einreise in die Schweiz


Ausnahmen von der Testpflicht

Seit dem 22. Februar 2021 gelten folgende Ausnahmen von der Testpflicht für Flugreisende in die Schweiz:

  • Kinder unter 12 Jahre;
  • Transitpassagiere, die den Transitflughafen in der Schweiz vor der Weiterreise nicht verlassen;
  • Personen mit einem ärztlichen Attest, dass aus medizinischen Gründen kein Nasen-Rachen-Abstrich gemacht werden kann;
  • Personen mit einem ärztlichen Attest, dass sie innerhalb der letzten drei Monate vor Einreise an COVID-19 erkrankt waren und als geheilt gelten;
  • Personen mit einem ärztlichen Attest, dass sie aus medizinischen Gründen dringend in die Schweiz transportiert werden müssen;
  • Personen, die das Schweizer Bürgerrecht oder einen von der Schweiz ausgestellten Aufenthaltstitel besitzen und keine Möglichkeit hatten, sich innert nützlicher Frist oder mit vernünftigem Aufwand auf Sars-CoV-2 testen zu lassen. Diese fehlende Möglichkeit muss mit einer Selbstdeklaration bestätigt werden. Unter nachfolgendem Link finden Sie unter «Dokumente» das Formular für die Selbstdeklaration.

Wo gibt es PCR-Testcenter an den Edelweiss Destinationen?

Unter nachfolgendem Link finden Sie PCR-Testmöglichkeiten an den Edelweiss Destinationen, welche in den nächsten vier Wochen angeflogen werden (Änderungen vorbehalten).

Unter nachfolgendem Link unserer Muttergesellschaft Lufthansa finden Sie eine Übersicht weiterer Testcenter an internationalen Flughäfen.

COVID-19-Einreiserestriktionen bestimmter Länder

Untenstehend finden Sie die aktuellsten Einreisebestimmungen für diejenigen Länder, welche in den nächsten vier Wochen angeflogen werden (Änderungen vorbehalten). Die Informationen sind nicht abschliessend. Die Bestimmungen der jeweiligen Länder können zudem jederzeit ändern und angepasst werden.

Seit dem 01.09.2020 gelten neue Bestimmungen für Personen, die in Ägypten einreisen. Reisende sind verpflichtet, einen negativen COVID-19-Test (PCR-Test), welcher vor Abflug nicht älter als 72h ist vorzuweisen. Ausgenommen davon sind Kinder unter 6 Jahren. Ein COVID-19-Test kann auch bei Ankunft in Ägypten gegen eine Gebühr von USD 30 gemacht werden. Bei einem positiven Testresultat kann die Quarantäne im gebuchten Hotel (ohne zusätzliche Kosten) abgehalten werden. Marsa Alam: Passagiere, welche erst bei Ankunft in Marsa Alam einen COVID-19-Test machen, müssen eine Fotokopie ihres Reisepasses mitbringen.

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für Argentinien: 1. Es dürfen nur argentinische Staatsbürger, und/oder Einwohner und/oder Inhaber eines Verwandtschaftsnachweises mit argentinischen Staatsangehörigen einreisen. 2. Alle Reisenden (exklusive Kinder unter 6 Jahren) müssen für die Einreise in Argentinien einen negativen COVID-19-Test (PCR-Test) vorlegen. Der PCR-Test darf bei Reisebeginn (beim ersten Check-in) nicht älter als 72h sein. 3. Alle Passagiere müssen bis 48h vor Reisebeginn das untenstehende Online-Formular ausfüllen. 4. Alle Reisenden benötigen einen Krankenversicherungsnachweis (exklusive argentinische Staatsbürger und Einwohner).

Online-Formular Argentinien

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen für Catania (Sizilien): 1. Alle Reisende (inklusive Kinder) sind verpflichtet, ein negatives AntiGen- oder PCR-Testergebnis, welches bei Ankunft nicht älter als 48h ist, vorzuweisen. Reisende, welche bei der Einreise kein negatives AntiGen- oder PCR-Testergebnis vorweisen können, müssen bei Ankunft am Flughafen einen AntiGen-Test machen. Nach 5 Tagen muss erneut ein AntiGen-Test gemacht werden. 2. Reisende sind verpflichtet, bis 24h vor Abflug das untenstehende Online-Formular auszufüllen. 3. Zudem müssen Reisende beim Ein- und Aussteigen des Flugzeuges, sowie im Terminal eine «Surgical Mask» (keine Stoffmaske) tragen. Passagiere, welche eine Stoffmaske tragen, wird nicht erlaubt in Italien einzureisen. 4. Seit dem 10. Dezember gilt ein Einreiseverbot nach Italien und somit auch nach Südtirol aus allen EU-Ländern, der Schweiz und aus Großbritannien, sofern man keinen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen kann.

Online-Formular Sizilien

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für San José (Costa Rica): 1. Maskenpflicht auf dem ganzen Flughafenareal (Face Shields allein sind nicht erlaubt). 2. Reisende brauchen eine gültige Versicherung mit einem Betrag, der den COVID-19-Krankenhausaufenthalt abdeckt, falls dies erforderlich wäre. 3. Reisende müssen das untenstehende Online-Formular vor der Ankunft in San José (SJO) ausfüllen.

Online-Formular Costa Rica

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für die Dominikanische Republik: Reisende sind verpflichtet das nachfolgende Online-Formular vor Abflug auszufüllen.

Online Formular Dominikanische Republik

Kostenlose COVID-19-Versicherung für Touristen:
Bis zum 31. März 2021 bietet das Tourismusministerium der Dominikanischen Republik allen Feriengästen, welche mit dem Flugzeug in das Land einreisen und in einem Hotel übernachten, eine kostenlose COVID-19-Versicherung an. Die Versicherung wird während dem Check-in im Hotel aktiviert und umfasst die Übernahme der Kosten für die medizinische Versorgung sowie die gesundheitsbedingte Aufenthaltsverlängerung im Falle einer COVID-19-Infektion. Massgebend sind die Versicherungsbedingungen der Dominikanischen Republik.

Ausführlichere Informationen finden Sie unter nachfolgendem Link.

Versicherung Dominikanische Republik (English)

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für Italien: 1. Alle Reisende (inklusive Kinder) sind verpflichtet, einen negativen COVID-19-Test (PCR-Test), welcher bei Ankunft nicht älter als 48h ist, vorzuweisen. Reisende, welche bei der Einreise kein negatives PCR-Testergebnis vorweisen können, müssen sich für 14 Tage in Selbstisolation begeben. In Lamezia (Kalabrien) wird auch ein negatives AntiGen-Testresultat (nicht älter als 48h bei Ankunft) akzeptiert. Bitte informieren Sie sich auf dieser Seite unter «Lamezia (Kalabrien)». 2. Alle Reisenden nach/von Italien müssen das «Health Declaration»-Formular ausfüllen. Es kann unter untenstehendem Link gefunden werden. 3. Gesichtsmasken: Die italienischen Behörden erlauben zudem den Reisenden nur das Tragen von chirurgischen Masken oder FFP2/FFP3 Masken (ohne Ventil). Stoffmasken sind nicht erlaubt. Die Regionen Apulien, Kalabrien, Sardinien und Sizilien haben ein online Registrierungsformular bereitgestellt. Alle Reisenden, die beabsichtigen in eine dieser Regionen zu reisen, müssen das Online-Registrierungsformular vor ihrer Ankunft ausfüllen. Das Online-Formular der obengenannten Destinationen finden Sie unter der jeweiligen Destination. 4. Seit dem 10. Dezember gilt ein Einreiseverbot nach Italien und somit auch nach Südtirol aus allen EU-Ländern, der Schweiz und aus Großbritannien, sofern man keinen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen kann.

Online-Formular Italien

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für Jamaika: 1. Alle Personen, die nach Jamaika reisen (einschliesslich Jamaikanern und ausschliesslich Kindern unter 12 Jahren), müssen ein negatives COVID-19-Testergebnis, welches nicht älter als 72h vor dem Reisedatum ist, vorlegen. Geschäftsreisende müssen ein Vortestergebnis vorlegen und die Kosten für einen PCR-Test nach der Ankunft in Jamaika tragen. 2. Reisende (einschliesslich Kinder) sind verpflichtet das untenstehende «Travel Authorization»-Formular vor der Ankunft in Jamaika auszufüllen. 3. Um die Travel Authorization zu erhalten, dürfen Touristen ausschliesslich Unterkünfte in den Resilient Corridors buchen. Die Resilient Corridors umfassen die Küstenlinie von Negril bis Port Antonio (North Coast Corridor) und von Milk River bis Negril (South Coast Corridor). Nur Betriebe innerhalb dieses Aufenthaltsgebietes, die für die Einhaltung der COVID-19-Protokolle geschult und überprüft wurden, dürfen für Touristen öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter untenstehendem Link.

Travel Authorization Jamaica

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für Spanien:
Seit dem 23. November 2020 müssen alle Reisenden (exklusive Kinder unter 6 Jahren) für die Einreise in Spanien einen negativen COVID-19-Test (PCR-Test) vorlegen. Der PCR-Test darf bei Ankunft nicht älter als 72h sein. Das negative Testergebnis muss in Papier - oder elektronischer Form in Spanisch oder Englisch vorgewiesen werden können. Zudem muss das Gesundheitskontrollformular zwingend online überwww.spth.gob.es  oder die App SPTH ausgefüllt werden. Der daraufhin erhaltene QR-Code muss bei der Einreise vorgewiesen werden können. Über nachfolgenden Link gelangen Sie zum Gesundheitskontrollformular sowie auch zu weiteren Informationen über die App SPTH und die Einreise in Spanien. Bitte beachten Sie zudem, dass der Zugang zu den Passagier-Terminals in Spanien nur als Passagier mit gültigem Flugticket möglich ist.

www.spth.gob.es

Kostenlose COVID-19-Versicherung für Touristen:
Bis zum 30. August 2021 bietet Canary Islands Tourism in Zusammenarbeit mit AXA Spanien allen ausländischen und einheimischen Touristen, welche den Archipel besuchen eine kollektive, unbenannte Versicherung an. Die Versicherung deckt medizinische Notfallkosten sowie Krankenhausaufenthalte, die aufgrund einer Ansteckung mit COVID-19 entstehen. Darüber hinaus ist der Transport oder die medizinische Rückführung von Erkrankten aufgrund von COVID-19 inbegriffen wie auch die Kosten für einen erforderlichen längeren Aufenthalt in einem Hotel des Versicherten (einschliesslich im Falle einer Quarantäne oder einer auferlegten Ausgangssperre) bis zu einem Höchstbetrag von EUR 5.000 und maximal 15 Tagen. Massgebend sind die Versicherungsbedingungen der Kanarischen Inseln und deren Partner AXA Spanien.

Ausführlichere Informationen finden Sie unter nachfolgendem Link.

Versicherung Kanarische Inseln

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für Kosovo (gilt nur für Erwachsene): 1. Alle Reisenden mit kosovarischer Nationalität oder Aufenthaltsbewilligung können ohne negatives PCR-Testresultat einreisen. Die Reisenden müssen sich aber direkt nach der Ankunft in Quarantäne begeben. Bei der Einreise muss bereits belegt werden, an welchem Ort sie die Quarantäne verbringen werden (z.B. Familie, Freunde, Hotel, etc.). 2. Alle Reisenden ohne kosovarische Nationalität brauchen für die Einreise ein negatives PCR-Testresultat (nicht älter als 72h), wenn sie aus einem Land auf der Roten Liste (wie die Schweiz) kommen.

1. Alle Reisende (inklusive Kinder) sind verpflichtet, ein negatives AntiGen- oder PCR-Testergebnis, welches bei Ankunft nicht älter als 48h ist, vorzuweisen. Reisende, welche bei der Einreise kein negatives AntiGen- oder PCR-Testergebnis vorweisen können, müssen sich für 14 Tage in Selbstisolation begeben. 2. Reisende sind verpflichtet, bis 24h vor Abflug das untenstehende Online-Formular auszufüllen. 3. Zudem müssen Reisende beim Ein- und Aussteigen des Flugzeuges, sowie im Terminal eine «Surgical Mask» (keine Stoffmaske) tragen. Passagiere, welche eine Stoffmaske tragen, wird nicht erlaubt in Italien einzureisen. 4. Seit dem 10. Dezember gilt ein Einreiseverbot nach Italien und somit auch nach Südtirol aus allen EU-Ländern, der Schweiz und aus Großbritannien, sofern man keinen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen kann.

Online-Formular Lamezia

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für die Malediven: Reisende (ausgenommen davon sind Kinder unter 1 Jahr) sind verpflichtet, einen negativen COVID-19-Test (PCR-Test), welcher bei Ankunft nicht älter als 96h ist vorzuweisen. Zudem muss der PCR-Test in Papier - oder Elektronischer Form vorgewiesen werden können. Reisende sind zudem verpflichtet, vor Ankunft auf den Malediven und innerhalb 24h vor Abflug aus dem Herkunftsland, das untenstehende Online-Formular auszufüllen.

Online-Formular Malediven

Bitte beachten Sie, dass die Malediven ab dem 8. März 2021 als Risikostaat auf der BAG-Liste aufgeführt wird.

BAG-Liste der Risikoländer

Aktuell gibt es keine spezifischen Einreisebestimmungen für Flüge nach Mexiko. (Aktualisiert am 17.11.2020)

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für Marokko: 1. Alle Reisende (exklusive Kinder unter 12 Jahren) sind verpflichtet, ein negatives COVID-19-Testresultat (PCR-Test), welches bei Ankunft nicht älter als 72h ist, vorzuweisen. AntiGen-Schnelltestresultate werden nicht akzeptiert. 2. Alle Reisenden nach Marokko müssen das Online-Formular unter untenstehendem Link ausfüllen. 3. Bei Ankunft in Marokko wird von allen Reisenden die Körpertemperatur gemessen. Zudem gilt auf dem ganzen Flughafen Areal Maskenpflicht.

Online-Formular Marokko

Aktuell gibt es keine spezifischen Einreisebestimmungen für Flüge nach Nordmazedonien. (Aktualisiert am 17.11.2020)

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebedingungen für Spanien: Seit dem 23. November 2020 müssen alle Reisenden (exklusive Kinder unter 6 Jahren) für die Einreise in Spanien einen negativen COVID-19-Test (PCR-Test) vorlegen. Der PCR-Test darf bei Ankunft nicht älter als 72h sein. Das negative Testergebnis muss in Papier - oder elektronischer Form in Spanisch oder Englisch vorgewiesen werden können. Zudem muss das Gesundheitskontrollformular zwingend online überwww.spth.gob.es  oder die App SPTH ausgefüllt werden. Der daraufhin erhaltene QR-Code muss bei der Einreise vorgewiesen werden können. Über nachfolgenden Link gelangen Sie zum Gesundheitskontrollformular sowie auch zu weiteren Informationen über die App SPTH und die Einreise in Spanien. Bitte beachten Sie zudem, dass der Zugang zu den Passagier-Terminals in Spanien nur als Passagier mit gültigem Flugticket möglich ist.

www.spth.gob.es

Hotline für COVID-19-Reiseinformationen

Über das Call Center von Checkport erhalten Reisende in der Schweiz telefonische Auskünfte zu den geltenden Covid-19-Einreisebestimmungen in Transit- und Zielländern. Speziell ausgebildete Fachexperten beraten in deutscher, französischer und englischer Sprache über die kostenpflichtige Nummer 0900 734 736 (CHF 2.50/Minute) täglich von 08:00 bis 18:00 Uhr (inklusive Feiertage). Aus Datenschutzgründen werden dabei weder die Anrufe aufgezeichnet noch die persönlichen Daten gespeichert.

Health Declaration Card

Bei Reisen an gewisse Edelweiss Destinationen müssen die Fluggäste ein separates Formular («Health Declaration Card») ausfüllen. Dieses wird entweder bereits im Flugzeug oder spätestens am Zielflughafen verteilt.

Weitere nützliche Links

Bitte beachten Sie:

Edelweiss übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Webseiten.