Anreise

Von Les Diablerets und Gstaad fährt regelmässig ein Postauto auf den Col du Pillon. Von Col du Pillon bis Scex Rouge dauert die Fahrt mit der Luftseilbahn rund 20 Minuten.

Erlebnis

Glacier 3000 ist ein Ort für echte Adrenalin-Junkies: Sei es eine Fahrt mit dem Alpine Coaster ‒ der höchstgelegenen Rodelbahn der Welt ‒ oder der Peak Walk by Tissot, die einzige Hängebrücke auf der ganzen Welt, die zwei Berggipfel miteinander verbindet.

Wanderung zum Bänkli

Das Bänkli thront auf dem Scex Rouge auf 2’971 Meter über Meer, gleich neben dem Peak Walk by Tissot. Der 107 Meter lange Peak Walk by Tissot ist kostenlos zugänglich und je nach Wetterbedingungen ganzjährig geöffnet.

Schönste Aussicht

Vom Edelweiss Bänkli aus offenbart sich ein Panorama mit 24 schneebedeckten Viertausendern: von Eiger, Mönch, Jungfrau, Matterhorn, Grand Combin bis hin zum Mont Blanc.

Tipp

Wer auf dem Scex Rouge steht, ist dem ewigen Eis so nah wie nie: Mit dem Snow Bus geht’s über den knirschenden Schnee mitten in die eindrückliche Gletscherlandschaft. Dort wartet die Gebirgs-Lounge Refuge l’Espace mit einem atemberaubenden Panorama und regionalen Köstlichkeiten.

Restaurant / Hotel

Bereits die Ankunft in der Bergstation ‒ von Architekt Mario Botta entworfen ‒ ist spektakulär, und das Gipfelrestaurant überzeugt auch kulinarisch mit Spezialitäten der Kantone Bern, Waadt und Wallis. Wer es rustikal mag, sollte in die SAC-Hütte von Les Diablerets einkehren. Sie liegt an der Wanderroute von Reusch nach Scex Rouge und ist ab der Mittelstation Cabane in fünf Minuten zu Fuss erreichbar.

Das Edelweiss Bänkli


Bänkli-Einweihung
Zum Video