Navigation

Suche

Suchen

5 Must-Dos in der Ferienregion Blüemlisalp

Inmitten der Berner Alpen bieten die idyllischen Ferienorte Kandersteg, Blausee und Kiental-Reichenbach ein Netz an Wander- und Spazierwegen, tiefblaue Bergseen sowie optimale Sportkletter- und Bouldergebiete.

1. Ein Besuch beim Oeschinensee

Eintauchen und geniessen: Am Fusse der Blüemlisalp liegt der tiefblaue Oeschinensee eingebettet zwischen Gletschern und alten Tannenwäldern. Als einer der schönsten Bergseen der Alpen gehört er zu Recht zum UNESCO-Welterbe. Den besten Blick auf die Naturschönheit hat man übrigens von unserem Edelweiss-Bänkli aus, ganz in der Nähe vom „Berghotel Oeschinensee“. Hinsetzen und staunen!

2. Hüttenwandern

Im Kandertal und in den umliegenden Regionen liegen zahlreiche urige Berghütten auf engstem Raum. Jede für sich ist ein Unikat. Die beste Variante, möglichst viele der gemütlichen Unterkünfte zu entdecken? Eine mehrtägige Bergwanderung durch das Kandertal. Alpine Romantik pur!

3. Den Freeride-Trail Sunnbüel hinunter radeln

Downhill-Cracks und Allround-Biker können sich auf der 4.7 km langen Bike-Strecke, mit Sprüngen, Steilwandkurven und Holzrampen austoben. Die Strecke von Sunnbüel nach Kandersteg ist ein Erlebnis mit Adrenalin-Garantie.

4. Eine Klettertour auf der Allmenalp

Der spektakulärste und anspruchsvollste Klettersteig in den Schweizer Alpen führt neben Wasserfällen über Drehleitern und Nepalstege hoch zur Bergstation.

5. Eine Fahrt auf der steilsten Postautostrecke

Eine Steigung bis zu 28 % weist die steilste Postautostrecke Europas auf. Die Fahrt von Reichenbach auf die Griesalp begeistert ausser mit der extremen Steigung auch mit einzigartiger Natur. Einsteigen lohnt sich!