Navigation

Suche

Suchen

Zürich-Flughafen, 13. April 2017

Edelweiss mit neuem Langstreckenflugzeug

Edelweiss, die führende Schweizer Ferienfluggesellschaft, nimmt ab morgen Freitag, 14. April 2017 ihren zweiten Airbus A340 in den Linienverkehr auf. Damit wächst die Gesamtflotte auf zehn Flugzeuge an. Das Langstreckenflugzeug wurde in den letzten 4 Wochen komplett umgebaut und bietet den Gästen einen komfortablen Start in die Ferien.

Der Airbus A340-300 HB-JMF wurde von der Schwestergesellschaft SWISS übernommen und in den letzten Wochen komplett umgebaut. Bequeme Sitze der neusten Generation machen das Reisen noch komfortabler, ein neues state-of-the-art Inflight Entertainment System noch unterhaltsamer. Neben dem frischen Interior Design verfügt das Flugzeug über das neue Edelweiss Lichtkonzept mit modernster LED-Technologie.

Der neue Airbus A340 ermöglicht es Edelweiss 314 Gäste in die Ferien zu fliegen. Das Modell verfügt über 211 Plätze in der Economy, 76 Plätze in der Economy Max und 27 in der Business Class.

Das Edelweiss Flagschiff wird morgen Freitag, 14. April 2017 um 1330 Uhr ab Zürich Richtung Tampa Bay/Florida zum ersten Mal abheben.

Das ideale Flugzeug für die neuen Edelweiss Ferienziele

HB-JMF ist bereits der zweite Airbus A340 welchen Edelweiss in die Flotte aufgenommen hat. Mit diesem Flugzeug werden in den nächsten Wochen und Monaten gleich drei neue Destinationen in den Flugplan aufgenommen: Cancún/Mexiko (ab 16. April), San José/Costa Rica (ab 9. Mai) und San Diego/USA (ab 9. Juni).

Bis Ende 2018 werden zwei weitere Flugzeuge des Typs A340 zur Edelweiss Flotte stossen, mit welchen das Angebot an Traumzielen in den nächsten Jahren weiter ausgebaut wird. Die Langstreckenflotte wird dann aus insgesamt zwei Airbus A330 und vier Airbus A340 bestehen.

Weitere Informationen:

Andreas Meier
Head of Corporate Communications
Edelweiss Air AG
media@flyedelweiss.com