Navigation

Suche

Suchen

Zürich-Flughafen, 1. September 2015

Edelweiss Zeppelin sagt goodbye

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Fluggesellschaft Edelweiss war in diesem Sommer vielerorts der Edelweiss Zeppelin unterwegs. Am 18. Mai hob das Flugschiff erstmals in Mönchaltorf bei Zürich ab. Der erste von über 400 Flügen war gleichzeitig der Start einer einzigartigen Tour durch die Deutschschweiz. Über 4‘800 Passagiere kamen in den einmaligen Genuss, ihre Schweiz aus einer ganz neuen Perspektive kennenzulernen.

Edelweiss-Zeppelin über Zürich

Von insgesamt sechs Standorten aus startete der Edelweiss Zeppelin jeweils zu Rundflügen über die Schweizer Seen und Landschaften. Der über 75 Meter lange Zeppelin begeisterte die Flugpassagiere in der Luft wie auch Passanten am Boden. Die Grösse des Luftschiffs und zugleich seine Leichtigkeit sorgten vielerorts für grosses Staunen und freudige Gesichter. Über 4‘800 Passagiere hatten das Vergnügen, mit dem Edelweiss Zeppelin die Vielseitigkeit der Schweiz von oben zu bestaunen. Das Luftschiff war insgesamt rund 285 Stunden unterwegs und absolvierte dabei über 400 Flüge. Das Interesse dafür war enorm. Bereits im Januar waren sämtliche Flüge ausgebucht.

Bernd Bauer, CEO von Edelweiss, blickt auf eine erfolgreiche Aktion zurück: „Wir erhielten zahlreiche positive Reaktionen in Form von Komplimenten, Kinderzeichnungen, E-Mails und wir durften unter #flyedelweiss wunderbare Bilder auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen bestaunen. Edelweiss mit all seinen Mitarbeitenden freut sich sehr, dass wir mit diesem Geschenk der Bevölkerung hierzulande eine Freude bereiten konnten.“

Flottenausbau und Streckenverdichtung

Edelweiss wartet im Jubiläumsjahr mit weiteren Neuigkeiten auf. In den kommenden zwei Jahren baut die Fluggesellschaft ihre Flugzeugflotte mit insgesamt fünf Mittelund Langstreckenflugzeugen aus. Mit einem Airbus A320, einem A330 sowie drei A340 Maschinen wächst die Flotte bis 2018 auf insgesamt zwölf Flugzeuge an. Dazu schafft die Fluggesellschaft in den kommenden Jahren über 350 neue Stellen. Dieser Ausbau bedeutet ein signifikantes Wachstum von Edelweiss und erlaubt es künftig, bestehende Strecken öfters anzufliegen und neue, aufstrebende Ferienmärkte nonstop zu bedienen. So wird Edelweiss Rio de Janeiro (Brasilien) und Calgary (Kanada) ab Frühling 2016 neu in das Streckennetz aufnehmen.

Weitere Informationen:

Andreas Meier
Head of Corporate Communications
Edelweiss Air AG
media@flyedelweiss.com