Navigation

Suche

Suchen

Zürich-Flughafen, 9. Juli 2015

Edelweiss baut Flotte aus

Edelweiss, die führende Schweizer Ferienfluggesellschaft, baut in den nächsten Jahren ihre Flotte aus und wird zusätzlich drei Langstreckenflugzeuge des Typs Airbus A340 und ein Mittelstreckenflugzeug des Typs Airbus A320 betreiben. Damit wird sich die Flotte bis 2018 auf 12 Flugzeuge vergrössern.

Die drei Langstreckenflugzeuge werden zwischen 2017 und 2018 von der Schwestergesellschaft Swiss International Air Lines gestaffelt in die Flotte von Edelweiss überführt. „Der Airbus A340 passt bezüglich Passagierkapazität und Reichweite ideal in unsere Flugzeugflotte. Dieser Ausbau ist ein Meilenstein unserer Firmengeschichte.“ so Edelweiss CEO Bernd Bauer.

Die Kabine der Flugzeuge wird komplett umgebaut, um den Gästen der Economy, Economy Max und Business Class den gewohnten Edelweiss Komfort bieten zu können.

Das zusätzliche Mittelstreckenflugzeug des Typs Airbus A320 wird bereits ab November 2015 auf dem Streckennetz von Edelweiss eingesetzt.

Schaffung von neuen Arbeitsplätzen und eine langfristige Investition in den Wirtschaftsstandort Schweiz

Mit der Inbetriebnahme des bereits kommunizierten, neuen Airbus A330 (welcher im Frühjahr 2016 zur Flotte stossen wird), des Airbus A320 und der drei Airbus A340 wächst die Flotte von Edelweiss auf insgesamt 12 Flugzeuge an.

„Unsere Pläne sind eine grosse Investition und ein Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Schweiz. Edelweiss wird mit dem Ausbau der Flugzeugflotte bedeutend wachsen und in den kommenden Jahren über 350 neue Arbeitsplätze schaffen.“ so Bernd Bauer weiter.

Verdichtung und Ausbau des Streckennetzes

Der Ausbau der Flugzeugflotte erlaubt Edelweiss in Zukunft bestehende Strecken öfters anzufliegen und neue, aufstrebende Ferienmärkte nonstop zu bedienen. So wurde bereits vor ein paar Wochen bekannt gegeben, dass Edelweiss neu ab Frühling 2016 Rio de Janeiro/Brasilien und Calgary/Kanada in ihr Streckennetz aufnimmt.

Über neue Ferienziele sowie das genaue Kabinenlayout der Airbus A340 wird zu einem späteren Zeitpunkt informiert.

Weitere Informationen:

Andreas Meier
Head of Corporate Communications
Edelweiss Air AG
media@flyedelweiss.com