Navigation

Suche

Suchen

Zürich-Flughafen, 9. Mai 2014

Mit Edelweiss direkt nach Las Vegas und Havanna

Ab sofort fliegt Edelweiss die zwei neuen Destinationen Las Vegas und Havanna nonstop von Zürich an. Die Erstflüge in Kubas Hauptstadt und in die Vergnügungsmetropole wurden diese Woche am Flughafen Zürich mit vielen Überraschungen gefeiert.

Seit dieser Woche verbindet Edelweiss die Schweiz mit Las Vegas und Havanna. Während die führende Ferienfluggesellschaft der Schweiz jeweils am Montag und Freitag die weltbekannte Vergnügungsmetropole in den USA anfliegt, findet der Direktflug in die grösste Stadt der Karibik am Donnerstag statt. Die neuen Reiseziele wurden diese Woche feierlich eingeweiht. So begrüssten Showgirls am Montag, 5. Mai die Passagiere des Erstflugs nach Las Vegas am Check-In. Das Abflug-Gate wurde in ein Casino mit Black Jack und Roulette-Tischen verwandelt, und ein Elvis Presley Imitator sorgte für Stimmung vor dem Flug. Zudem konnten die Passanten im Flughafen Zürich während des ganzen Tages ihr Glück an verschiedenen Automaten versuchen und so ein Stück Las Vegas erleben. Am Donnerstag, 8. Mai wurde der Erstflug nach Havanna rhythmisch eingeweiht: Am Gate spielte die kubanischen Band „Son Alarde“ und mehrere Tanzpaare verleiteten die Passagiere mit leidenschaftlichen Salsa-Einlagen zum Mittanzen.

Geheimtipp als neue Destination

Als neue Destinationen überzeugen Las Vegas und Havanna mit ihrem grossen Angebot an vielfältigem Feriengenuss. „Las Vegas fliegen wir neu an, weil dies ein grosser Wunsch unserer Kunden war“, so Edelweiss CEO Karl Kistler, „die aktuelle Auslastung zeigt uns, dass wir damit voll ins Schwarze getroffen haben“. Zürich ist nach London und Paris erst die dritte europäische Stadt, die ganzjährig einen direkten Hin- und Rückflug nach Las Vegas anbietet. Die Wüstenstadt gilt zwar als Vergnügungsmetropole, hat aber weitaus mehr zu bieten als nur Spielspass und Shows. Las Vegas eignet sich als idealer als Ausgangspunkt für eine Reise durch den Westen der USA und lässt sich mit den SWISS Destinationen Los Angeles und San Francisco kombinieren.

„Havanna hingegen ist ein Geheimtipp“, erklärt Karl Kistler, „der Tourismus ist im Aufschwung und diversifiziert sich – gerade Rundreisen werden immer beliebter und können individuell unternommen werden.“ Mit seiner Altstadt und dem auffälligen Kontrast zwischen Kultur und Moderne ist Havanna eine Stadt für Entdecker. Die Hauptstadt ist aber nicht nur eine pulsierende karibische Metropole, sondern liegt auch unweit der beliebten Badeorte um Varadero.

Neue Infrastruktur für besten Service

Zurzeit werden die Langstreckenmaschinen von Edelweiss umgerüstet, und die Kabine wird damit deutlich aufgewertet. Die Business Class wird mit Lie-Flat-Sitzen und einem neuen Unterhaltungssystem mit 16-Zoll Bildschirmen bestückt. Zudem wird die neue Serviceklasse „Economy Max“ eingeführt, wobei die Fluggäste in den Genuss von 15 Zentimeter mehr Beinfreiheit und vielen weiteren Annehmlichkeiten für eine komfortable Reise kommen werden. Auch die Economy Class wird mit neuen Sitzen und einem neuen Unterhaltungssystem mit Touchscreens aufgerüstet. Damit soll der bestmögliche Service für die Fluggäste gewährleistet werden. „Wir freuen uns, unsere Kunden ab Mitte Juni in den neuen Kabinen verwöhnen zu dürfen“, so Karl Kistler.

Buchbar sind Las Vegas und Havanna in jedem Reisebüro oder direkt unter www.flyedelweiss.com.

Weitere Informationen:

Andreas Meier
Head of Corporate Communications
Edelweiss Air AG
media@flyedelweiss.com